Alle Infos zum neuen Dark Mode von GameStar.de

Ab sofort könnt ihr eure Lieblings-Gaming-Website auch Weiß auf Schwarz genießen. Wir erklären, wie der Dark Mode funktioniert und welche Vorteile er bietet.

von Heiko Klinge,
01.04.2020 13:55 Uhr

Ab sofort ist es eure Entscheidung, ob ihr auf GameStar.de im gewohnten Schwarz-auf-Weiß-Look surft oder lieber Weiß auf Schwarz. Ab sofort ist es eure Entscheidung, ob ihr auf GameStar.de im gewohnten Schwarz-auf-Weiß-Look surft oder lieber Weiß auf Schwarz.

Es ist seit Jahren einer der meistgeäußerten Wünsche der GameStar-Community: ein Dark Mode für GameStar. Unsere Designer und Programmierer haben sich in den letzten Wochen hart ins Zeug gelegt, um euch diesen Wunsch zu erfüllen. Ab sofort könnt ihr über die Profileinstellungen beliebig zwischen unserem Standard-Weiß und einem Dark Theme wechseln.

Wie funktioniert der Wechsel zum Dark Mode?

Mit nur zwei Schritten könnt ihr GameStar.de für euch ins dunkle Design verwandeln:

  1. Klickt oben rechts auf ANMELDEN und loggt euch mit eurem Benutzernamen und Passwort ein. Falls ihr noch kein Userprofil habt, könnt ihr dies an gleicher Stelle mit nur wenigen Klicks und kostenlos anlegen. Eine User-Anmeldung ist nötig, damit wir uns euren bevorzugten Modus merken können und ihr ihn nicht bei jedem Website-Besuch neu einstellen müsst.
  2. Klickt auf euer Profilbild, um das Benutzermenü auszuklappen. Dort findet ihr nun den Punkt »Zum Dark/Light Theme wechseln«, mit dem ihr jederzeit und ohne Ladepause das Design von GameStar.de wechseln könnt.

Dark-Mode-Wechsel: Schritt 1 Klickt auf den ANMELDEN-Button oben rechts auf der Homepage und loggt euch mit eurem Benutzernamen und Passwort ein.

Schritt 2 Klickt auf euer Profilbild, um das Benutzermenü auszuklappen. Dort findet ihr nun die Wechselfunktion fürs Dark- oder Light-Design.

Was ist das Besondere am Dark Mode von GameStar.de?

GameStar.de ist mit seiner Datenbank-Struktur und den hunderten Unterseiten eine hochkomplexe Website, bei der unzählige Inhalte und Informationen direkt miteinander verknüpft sind. Das ermöglicht es euch, bequem von einer News zur Produktseite des entsprechenden Spiels zu springen, um dort etwa alle verfügbaren Screenshots und Videos, die Systemanforderungen und natürlich auch den Test samt Wertungskasten zu finden.

Der Nachteil dieses Systems: Wir konnten - vereinfacht ausgedrückt - nicht einfach im Programmcode der Website einen Umschalter von Weiß auf Schwarz einbauen. Wir mussten unzählige Elemente in allen Unterseiten auf das neue Farbschema testen, neue Variablen einsetzen sowie natürlich gemeinsam mit dem Produktteam prüfen, ob noch alle Text- und Bedienelemente klar les- und benutzbar bleiben. Entsprechend ist die dunkle GameStar.de-Variante jetzt aber auch nicht einfach nur ein simpler Filter, sondern ein umfangreich neu designtes Farbschema.

Wann und warum solltet ihr den Dark Mode ausprobieren?

In ihrem Plus-Report Wie Spielen euren Augen schadet - und was ihr dagegen tun könnt hat unsere Redakteurin Natalie gemeinsam mit Experten unter anderem recherchiert, wie gefährlich das Arbeiten und Spielen an Bildschirmen für die Augen ist.

Wie Spielen euren Augen schadet - und was ihr dagegen tun könnt   96     56

Mehr zum Thema

Wie Spielen euren Augen schadet - und was ihr dagegen tun könnt

Ihr Rat ist, dass man allgemein darauf achten sollte, dass der Monitor nicht zu grell ist, weil das zu Augenbeschwerden führen kann. Dadurch wird zwar nicht zwangsläufig die Sehstärke schwächer und es entstehen auch nicht unbedingt Langzeitschäden, aber es kann definitiv dazu führen, dass die Augen schneller müde werden, weil sie sich mehr anstrengen müssen.

Genauso wird von den Experten allerdings auch davon abgeraten, ständig einen Dark Mode zu benutzen, weil der »Weiße Schrift auf dunklem Grund«-Kontrast die Scharfstellung der Augen erschwert. Auch da kann es dann zu schnellerer Ermüdung kommen.

Dark Mode Dark Mode
Light Mode Light Mode

Augenärzte empfehlen einen Wechsel zwischen Dark und Light Mode – je nach vorhandenem Licht an eurem Arbeits- bzw. Spieleplatz.

Unsere Empfehlung an euch ist daher, sowohl den Light Mode als auch den Dark Mode zu benutzen. Beispielsweise tagsüber, wenn es auch Sonnenlicht gibt, den Light Mode - und abends, wenn es im Raum dunkler ist, den Dark Mode, damit auch die Helligkeit des Monitors etwas zurückgeschraubt wird und ihr nicht eine einzige grelle Lichtquelle habt.

Wir hoffen, euch gefällt das neue dunkle Alternativdesign und freuen uns auf euer Feedback in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (231)

Kommentare(231)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen