Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Wie Spielen euren Augen schadet - und was ihr dagegen tun könnt

Quadratische Augen, blaues Licht und Gamer Eye: Zwei Experten erklären, was wirklich hinter den Augen-Mythen steckt und geben Tipps, wie ihr eure Augen beim Spielen schützen könnt.

von Natalie Schermann,
18.02.2020 05:00 Uhr

»Wenn du so lange am Bildschirm sitzt, bekommst du noch quadratische Augen!«

Diesen oder einen ähnlichen Spruch hat wohl schon jeder Spieler mal gehört. Dass unsere Augen ihre geometrische Form verändern sollen, weil wir zu viel am PC sitzen, ist natürlich Quatsch. Doch in dieser Redewendung steckt dennoch etwas Wahrheit: Bildschirme können unseren Augen schaden.

Beim Thema Gesundheit am PC denken viele in erster Linie an die richtige Sitzhaltung, ergonomische Stühle, Tastaturen und Mäuse, um die Rückenbeschwerden zu erleichtern oder Krämpfe im Handgelenk zu vermindern. Die Augen kommen dabei oft ein wenig zu kurz.

Dabei hängt unser Wohlbefinden bei der Arbeit oder beim Spielen am PC oft auch davon ab, ob wir uns richtig um unsere Augen kümmern. Deshalb haben wir für GameStar Plus mit Experten gesprochen. Augenarzt Dr. Philipp Steven und Optikerin Nicole van der Werf beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Thema Gamer-Augen:

Unser Experte

Prof. Dr. Philipp Steven leitet den Schwerpunkt für Trockene Augen und okuläre GvHD an der Uniklinik Köln. Die darin stattfindenden Spezialsprechstunden gehören zu den größten im deutschsprachigen Raum. Seine wissenschaftliche Arbeitsgruppe erforscht Ursachen des Trockenen Auges und hat neue hochwirksame Therapien mitentwickelt.
Foto ©Steven

Unsere Expertin

Nicole van der Werf ist ausgebildete Augenoptikerin und bringt jahrzehntelange Erfahrung in der Branche mit. Daher kennt sie sich gut mit den Themen Sehhilfen, Blaulicht und Filter und dem Wohlbefinden der Augen aus. Für uns hat sie einige Tipps für gesunde Augen am PC parat. Zur Zeit ist sie bei der Online-Optik Charlie Temple tätig.

Gesund spielen: Experten erklären, wie ihr Langzeitschäden vermeiden könnt
Videospielabhängigkeit: Machen Spiele süchtig?
Depressionen und Spiele: Das Spiel mit der Melancholie

Wann schadet Spielen unseren Augen?

Es ranken sich viele Mythen um die bösen Bildschirme, die unsere Augen schädigen und unser Sehvermögen schlechter machen sollen. Doch stimmt das wirklich? Werden unsere Augen durch Monitore und Smartphones schlechter? »Das Starren auf den Monitor aus kurzen Distanzen sowie fehlendes natürliches Licht, können zu starker Kurzsichtigkeit führen«, bestätigt Optikerin Nicole van der Werf, entwarnt aber zugleich: