AMD - Marktanteil deutlich über 20%

von Florian Holzbauer,
26.01.2006 16:08 Uhr

AMD macht ordentlich Dampf. Erst vor kurzem berichteten wir darüber, dass AMD deutliche Gewinne vermelden konnte und das spiegelt sich nun in den Marktanteilen wider. Alle Segmente - Desktop-, Server- und Mobilprozessoren - vermelden Steigerungen.

So waren 21,4% aller x86-Prozessoren, die im vierten Quartal letzten Jahres verkauft wurden, aus dem Hause AMD. Gegenüber dem dritten Quartal eine Steigerung von annähernd 4%. Am deutlichsten ist der Zugewinn in den Sparten der Desktop- und Server-CPUs zu sehen. In beiden Marktsegmenten konnten gut vier Prozent zugelegt werden; bei den Mobilprozessoren immerhin drei Prozent. Insbesondere die Opteron-Prozessoren waren ein Verkaufsschlager und konnten viele Kunden von dem Potential der AMD Server-CPUs überzeugen. Ein solches Ergebnis konnte AMD zuletzt im Jahr 2001 einspielen; dort war man auch knapp über 20% Marktanteil gekommen - jedoch komplett ohne Serverprozessoren.

Konkurrent Intel muss dagegen einstecken. Dessen Marktanteile fielen von 80,8% auf 77,2%


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen