AMD Radeon RX 6000: Schon das kleinste Modell angeblich so schnell wie RTX 2080 Ti

Ein Tweet eines bekannten Hardware-Leakers lässt gerade aufhorchen. Kann die kleinste Radeon schon so schnell sein wie die RTX 2080 Ti?

von Alexander Köpf,
23.09.2020 11:25 Uhr

Zeigen die Benchmark-Ergebnisse wirklich die kleinste neue Navi-GPU? Daran gibt es fundierte Zweifel. Zeigen die Benchmark-Ergebnisse wirklich die kleinste neue Navi-GPU? Daran gibt es fundierte Zweifel.

Angeblich soll schon die kleinste der neuen Radeon-GPUs von AMD so schnell sein wie die Geforce RTX 2080 Ti und damit beinahe auch wie die Geforce RTX 3070 - wenn man Nvidia Glauben schenkt. Das zumindest will der bekannte Hardware-Leaker Apsiak (@TUM_APSIAK) wissen.

Konkret bezieht er sich auf geleakte Benchmarks aus Ashes of the Singularity, die er selbst vor knapp zwei Wochen via Twitter teilte. Darauf zu sehen eine namenlose »AMD Radeon (TM) Graphics« die bei 4K-Auflösung, höchster Detailstufe (Crazy_4k) und unter Verwendung von DirectX 11 im Bereich verschiedener Nvidia Geforce RTX 2080 Ti abschneidet.

Link zum Twitter-Inhalt

Alle Benchmarks wurden zudem im Zusammenspiel mit einem Intel Core i9 9900K ohne Übertaktung erzielt, was sie relativ gut vergleichbar macht - auch wenn wir zum verwendeten Arbeitsspeicher samt dessen Taktrate nichts wissen.

Warum soll es sich dabei um die kleinste Radeon handeln?

Navi 23: In seinem aktuellen Tweet nennt Apsiak eine GPU mit dem Codenamen »Navy Flounder«. Die ist erst gestern via Reddit geleakt und dürfte aller Voraussicht nach die kleinste GPU auf Basis der RDNA2-Architektur bezeichnen - Navi 23.

Die Annahme basiert auf der Zahl der Compute Units, die sich aus den Angaben auf Reddit errechnen lässt. Demnach beherbergt Navy Flounder 40 CUs entsprechend 2.560 Rechenkernen (bei AMD Stream-Prozessoren genannt).

Navi 21: Für Big Navi, Codename Sienna Cichlid, hingegen werden schon seit längerer Zeit 80 Cus mit 5.120 Rechenkernen angenommen. Dass Navy Flounder nur die Hälfte der Kerne besitzt, wird allgemein als klarer Hinweis auf den Navi-23-Chip gedeutet.

Alle Infos, Leaks und Gerüchte zu den Radeon RX 6000 könnt ihr im folgenden Artikel nachlesen:

AMD Radeon RX Big Navi Release & Specs   155     12

Mehr zum Thema

AMD Radeon RX Big Navi Release & Specs

Wie realistisch ist das?

Sollte sich Apsiaks Angabe bewahrheiten, würden wir eine enorme Leistungssteigerung bei den neuen Radeons sehen. Allerdings stößt das in den Kommentaren unter dem Tweet auf Ungläubigkeit. So zum Beispiel Nutzer LGFE: TriMrDito (@TriMrDito):

Link zum Twitter-Inhalt

Eher Navi 22: Ein Performance-Plus von 40 Prozent pro Taktzyklus (IPC) scheint tatsächlich etwas weit hergeholt. Viel wahrscheinlicher ist es, dass wir hier Navi 22 mit womöglich 60 Compute Units sehen, was sich mit einem kürzlich erfolgten Leak deckt, der ebenjene GPU in etwa auf dem Niveau einer RTX 2080 Super sieht.

zu den Kommentaren (140)

Kommentare(140)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.