AMD Radeon VII - Das sagen die Tests zur neuen High-End-Grafikkarte

Kurz nach dem Release der Radeon VII Grafikkarte von AMD gibt es bereits diverse Testberichte. Welches Urteil die Presse derzeit über die High-End-GPU fällt, fassen wir im Pressespiegel zusammen.

von Sara Petzold,
08.02.2019 19:18 Uhr

Die Presse ist sich größtenteils einig, dass die Radeon VII nicht uneingeschränkt empfehlenswert ist.Die Presse ist sich größtenteils einig, dass die Radeon VII nicht uneingeschränkt empfehlenswert ist.

Mit der Radeon VII hat AMD eine neue High-End-Grafikkarte auf den Markt gebracht, die mit Nvidias Geforce RTX 2080 konkurrieren soll. Kurz nach dem Release der Flaggschiff-GPU kursieren mittlerweile auch diverse Testberichte anderer Redaktionen im Netz, die interessierten Käufern eine Orientierung über Vor- und Nachteile der Radeon VII geben können.

Insgesamt ist sich die Fach-Presse einig, dass die Radeon VII in Sachen Leistung gerade noch mit der RTX 2080 mithalten kann, allerdings zu einem in mehrerlei Hinsicht hohen Preis: Denn die Karte ist nicht nur ziemlich teuer, sondern zusätzlich laut und stromhungrig. Wir fassen im Pressespiegel zusammen, welches Urteil die Tester die Radeon VII im Einzelnen bewerten.

AMD Radeon VII im Test - Kann sie die Geforce RTX 2080 schlagen?

c't: »In Spielen meist auf Augenhöhe«

Die Redaktion der c't zeigt sich größtenteils zufrieden mit der Performance der Radeon VII. Ihrer Meinung nach kann AMD mit der neuen GPU endlich wieder im High-End-Segment der Grafikkarten mitreden. In Spielen bei WQHD- und UHD-Auflösung weiß die AMD-Karte die Tester durchaus zu überzeugen, auch wenn die RTX 2080 meist um ein paar Bilder pro Sekunde vorn liegt.

Kritik äußert die c't allerdings bei der Leistungsaufnahme von bis zu 400 Watt unter Vollast. Außerdem monieren sich die Tester über die hohe Lautstärke von 3,3 Sone. Insgesamt lobt die c't die im Vergleich zur RTX 2080 ordentliche Leistung und den großzügigen Speicher von 16 GByte.

ComputerBase: Laut, teuer, langsamer als RTX 2080

Im hauseigenen Test konstatiert ComputerBase, die Radeon VII sei die beste AMD-Grafikkarte – allerdings mit Schwachpunkten. Denn bei der Performance stellen die Tester fest, dass die Radeon VII zwar 25 Prozent schneller rechnet als die Radeon RX Vega 64, im Schnitt allerdings knapp zehn Prozent hinter der RTX 2080 zurückbleibt.

Das größte Problem der Radeon VII sei laut der Redaktion jedoch der Kühler. Dementsprechend schreibt ComputerBase, die Grafikkarte werde »beim Spielen [...] bereits nach kurzer Zeit laut« und falle auch »unter Kopfhörern noch negativ auf«. Als großes Plus der Radeon VII verzeichnen die Tester hingegen den 16 GByte großen Videospeicher, der die Turing-Konkurrenz hinter sich lässt. Trotzdem empfiehlt die Redaktion den Kauf der Radeon VII eher für Bastler. Für alle anderen sei die AMD-GPU im Vergleich zur RTX 2080 zu teuer und »im Werkzustand nicht sinnvoll konfiguriert«.

Golem: »Keine echte Alternative zur Geforce RTX 2080«

Die Golem-Redaktion kommt zu einem ähnlichen Schluss wie ComputerBase. Im Test schreibt die Redaktion, die Karte nerve mit ihrer hohen Lautstärke. Die 16 GByte Speicher befinden die Tester als überdimensioniert, in Spielen »nur selten wirklich hilfreich« und »beim Rendering [...] in den meisten Fällen schlicht egal«.

Golem konstatiert außerdem, dass die Radeon VII zwar AMDs schnellste Grafikkarte und damit erheblich schneller sei als die Radeon RX Vega 64. Allerdings erreiche sie ein Niveau, das die Geforce GTX 1080 Ti bereits seit Längerem und zu einem günstigeren Preis biete. Damit ist die Radeon VII für die Tester ein Nischenprodukt, das als »Gesamtpaket [...] nicht empfehlenswert« sei.

TomsHardware: »Zwei Jahre zu spät«

Auch TomsHardware verweist darauf, dass AMD mit der Radeon VII erst jetzt eine Grafikkarte im Portfolio habe, die das Leistungsniveau der zwei Jahre alten Geforce GTX 1080 Ti erreiche. Dementsprechend schlussfolgert Tester Igor Wallossek, dass man zwar mit der Radeon VII »nichts wirklich falsch machen« könne, im Vergleich zur Konkurrenz aber auch nicht das Optimum des Möglichen bekomme. In Sachen Preis, Leistungsaufnahme und Performance besteht laut TomsHardware Verbesserungsbedarf.

Konkret kritisiert der Tester ebenfalls den hohen Energieverbrauch der Karte, den lauten Lüfter und den im Vergleich zur RTX 2080 hohen Preis. Ähnlich wie Golem und ComputerBase kommt die Redaktion auch hier zu dem Schluss, dass die Karte ein Nischenprodukt für »experimentierfreudige Gamer« sei. Ergänzend verweist man auf die geringe Verfügbarkeit der Karte am Launchtag, die in europäischen Ländern im niedrigen zweistelligen Bereich gelegen haben soll.

Eurogamer: »Faszinierend, aber nicht konkurrenzfähig«

Für Richard Leadbetter, Redakteur bei Digital Foundry, steht fest: Die Radeon VII leistet genau das, was AMD im Vorfeld versprochen hat – mit der RTX 2080 und der GTX 1080 Ti konkurrierende und wettbewerbsfähige Leistung. Allerdings beschränke sich die Top-Performance der Radeon VII vor allem auf hohe Auflösung im WQHD- und UHD-Bereich. In Full HD liege nämlich die Konkurrenz von Nvidia vorne.

Leadbetter stellt außerdem die tatsächliche Zukunftsfähigkeit des 16 GByte großen Videospeichers infrage, deren Auswirkung an die Rechenleistung der CPU gekoppelt seien. Insgesamt konstatiert er, dass die Radeon VII sich vor allem für Hardware-Enthusiasten eigne, die Gaming mit Content-Produktion kombinieren wollen. Im Bereich der High-Performance-Grafikkarten sei die Radeon 7 allerdings nicht konkurrenzfähig genug, um am Markt für den von Verbrauchern erhofften Preiskampf zu sorgen.

GamersNexus: »Überhasteter Launch«

Die Redaktion von GamersNexus ärgert sich beim Test der Radeon VII vor allem darüber, dass AMD die Karte offenbar überhastet veröffentlicht hat. Der Treiber der Karte sei »nicht fertig« und das gesamte Produkt habe mehr Zeit gebraucht. Fehler bei der Software sorgen laut GamersNexus dafür, dass das Übertaktungspotential der Radeon VII hinter den Möglichkeiten der GPU zurückbleibt.

Wie die übrigen Tests bemängelt auch GamersNexus die Lautstärke und die Performance. Gemessen am hohen Preis und dem unausgereiften Treiber schließen die Tester mit dem Fazit, dass sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Empfehlung für die Radeon VII abgeben können.

Die besten Grafikkarten für Spieler

AMD Radeon VII im Test - Die erste 7-Nanometer-GPU 10:35 AMD Radeon VII im Test - Die erste 7-Nanometer-GPU


Kommentare(122)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen