Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: AMD Radeon VII im Test - Kann sie die Geforce RTX 2080 schlagen?

Fazit der Redaktion

Christoph Liedtke
@vAronized

Das Warten hat ein Ende: Mit der Radeon VII im Test bringt AMD endlich eine für aktuelle Spiele in UHD-Auflösung geeignete Grafikkarte auf den Markt und beendet damit für viele Spieler mit AMD-Faible eine lange Durststrecke in Sachen High-End-GPUs.

Die 7-Nanometer-Fertigung steht der Radeon VII außerordentlich gut, durch gesteigerte Taktraten und weitere Optimierungen der Vega-Architektur wird das alte Spitzenmodell RX Vega 64 um 43 Prozent in 2160p übertrumpft, gleichzeitig ist die Leistungsaufnahme um 30 Prozent reduziert! Der mit 16 GByte riesige HBM2-Videospeicher dürfte zudem in den nächsten Jahren für keinen Engpass sorgen.

Der im Vorfeld von AMD ausgewählte Konkurrent zur Radeon VII, die Geforce RTX 2080, ist mit etwas Rückstand in Reichweite – zumindest in UHD-Auflösung. In niedrigeren Auflösungen schwächelt die Radeon VII wie ihre Vega-Vorgänger mit im Vergleich deutlich niedrigerer Performance.

Das hätte alles in einem rundum sehr zufriedenstellenden Gesamtpaket resultieren können, wäre da nicht die neue Kühlung und die viel zu hohe und aktuell nervtötende Last-Lautstärke der Radeon VII. Eine viel zu überzogene Lüfterkurve beschert ihr die bislang von uns höchste gemessene Lautstärke von 51,2 Dezibel. AMD arbeitet derzeit an einer Lösung, bis die aber spruchreif ist, müssen Käufer entweder mit dem Lärm leben oder die Grafikkarte manuell per Treiber oder externen Tools manuell bändigen – das ist wenigstens relativ simpel.

Letzten Endes wird auch der Preis für die Radeon VII und den direkten Konkurrenten in Form der RTX 2080 eine Rolle spielen. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Radeon VII liegt bei 729 Euro, während erste Custom Designs der RTX 2080 aktuell bereits ab 650 Euro im Handel erhältlich sind. Bei ausreichender Verfügbarkeit dürfte aber auch der Preis der Radeon VII in den nächsten Monaten noch sinken – aktuell bietet eine RTX 2080 dank höherer Leistung bei (ziemlich wahrscheinlich) niedrigerer Lautstärke noch das bessere Gesamtpaket.

Die besten Grafikkarten für Spieler

AMD Radeon VII - Bilder ansehen

4 von 5

zur Wertung



Kommentare(336)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen