Das erste Notebook mit 16 Kernen - Ryzen 9 3950X trifft Gaming-Laptop

Schenkers XMG Apex 15 bietet neben einer Desktop-CPU mit sehr vielen Kernen auch eine leistungsoptimierte, dedizierte Grafikkarte und Platz für mehrere schnelle SSDs.

von Alexander Köpf,
01.04.2020 12:14 Uhr

Bei dem XMG Apex 15 handelt es sich um ein sogenanntes Desktop Replacement. (Bildquelle: XMG) Bei dem XMG Apex 15 handelt es sich um ein sogenanntes Desktop Replacement. (Bildquelle: XMG)

XMG, die Schwesterfirma des deutschen PC-Herstellers Schenker, verfrachtet den AMD Ryzen 9 3950X mit sechzehn Kernen vom Desktop in einen Gaming-Laptop.

Das XMG Apex 15 dürfte in der Maximalkonfiguration damit das derzeit leistungsstärkste Notebook überhaupt sein - zumindest in Sachen Mehrkern-Performance.

Desktop-CPU in einem Laptop - funktioniert das überhaupt?

Wenn es darum geht, eine eigentlich für Desktop-PCs gedachte CPU in ein Notebook zu verpflanzen, steht vor allem die Frage nach der Abwärme und den Taktraten im Vordergrund. XMG will es durch »erstklassige Kühlung« jedoch gelungen sein, dauerhaft hohe Performance zu liefern.

Eine Einschränkung gegenüber der normalen Version des Ryzen 9 3950X gibt es aber dennoch: Die CPU wird nicht im 105-Watt Standard-, sondern im 65-Watt Eco-Modus betrieben. Die Taktfrequenz wird dabei mit 2,6 bis 4,2 GHz (versus 3,5 bis 4,7 GHz im Normal-Modus) angegeben.

Leistungsoptimierte Grafikkarte

XMG lässt für das Apex 15 die Wahl zwischen einer Nvidia Geforce RTX 2060 oder RTX 2070 im leistungsoptimierten Max-P-Design - im Gegensatz zum auf Laptops spezialisierten, sparsameren Max-Q-Design.

Bei den GPUs soll es sich um die jeweils »aktuellste Revision« handeln. Ob damit vielleicht sogar die jeweiligen Super-Varianten (RTX 2060 Super und RTX 2070 Super) gemeint sind, ist allerdings unklar.

Die Spezifikationen im Überblick

  • Display: 15,6 Zoll Full HD IPS, 144 Hertz
  • Chipsatz: AMD B450
  • CPU: max. AMD Ryzen 3950X (16C/32T), 2,6 bis 4,2 GHz, 65 Watt
  • GPU: Nvidia Geforce RTX 2060 / RTX 2070
  • Arbeitsspeicher: bis zu 64 GB DDR4
  • Speicher: 2x M.2 SSD (PCIe 3.0 und PCIe 2.0), 1x 2,5 Zoll SSD/HDD
  • Stromversorgung: 230 Watt Netzteil, 62 Wattstunden Lithium-Ionen-Akku
Laptop für 19.000 Euro mit zwei RTX 2080 und 28 TByte SSD-Speicher   89     2

Mehr zum Thema

Laptop für 19.000 Euro mit zwei RTX 2080 und 28 TByte SSD-Speicher

Ist das XMG Apex 15 für den Akku-Betrieb geeignet?

Der Akku wird mit 62 Wattstunden (Wh) angegeben. Damit sollte das XMG Apex 15 kurzfristig zwar auch ohne Netzstrom betrieben werden können, allzu lange dürfte das jedoch nicht reichen.

Das ist auch deshalb der Fall, weil der AMD Ryzen 9 3950X über keine sparsame integrierte Grafikeinheit verfügt, weshalb das Apex 15 durchgehend auf die dedizierte GPU zurückgreifen muss.

Was kostet das XMG Apex 15? In der Basisversion fallen dafür 1.337 Euro an. Stellt man im Konfigurationstool alles (inklusive Speichermedien) auf Anschlag, werden es über 4.500 Euro. Lieferbar soll es gegen Ende April sein.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen