Anarchy Online wie 2001 - Classic-Server für das 18 Jahre alte Cyberpunk-MMO gestartet

Zum 18. Jahrestag von Anarchy Online startet der Entwickler Classic Server. Die Spielmechaniken sind wie heute, die Inhalte werden zurückgedreht.

von Mathias Dietrich,
13.03.2019 13:14 Uhr

Zum 18. Geburtstag von Anarchy Online bekommt das MMORPG Classic Server.Zum 18. Geburtstag von Anarchy Online bekommt das MMORPG Classic Server.

Wie auch World of Warcraft wird das Scifi-MMORPG Anarchy Online Classic Server bekommen. Auf den Rubi-Ka 2019 genannten Servern spielt sich der Titel fast wie zur Veröffentlichung im Jahr 2001, ganz ohne Addons und mit einem niedrigen Levelcap.

Einige der mit der Zeit hinzugekommenen Änderungen werdet ihr allerdings auch auf den klassischen Servern haben. Dazu gehören Änderungen am Balancing, Damage Caps und ähnliches. Die einzelnen Addons Notum Wars, Shadowlands, Alien Invasion, Lost Eden und Legacy of Xan sollen in unregelmäßigen Abständen basierend auf dem Feedback der Spieler erscheinen.

Alle Infos zum Classic Server

In einer FAQ erklärte der Entwickler alle wichtigen Infos zum klassischen Server des MMORPGs. Der erscheint zum 18. Jahrestag des Spiels und wird sich basierend auf dem Feedback der Community weiterentwickeln.

  • Name: Rubi-Ka 2019, lässt sich im Launcher auswählen.
  • Teilnahme: Jeder Spieler mit einem aktiven Abo kann die Server betreten. Es ist keine zusätzliche Zahlung notwendig. Free2Play-Accounts können nicht auf dem Classic Server spielen.
  • Neuer Charakter: Auf Rubi-Ka 2019 müsst ihr einen neuen Charakter anlegen. Transfers sind nicht möglich.
  • Namensreservierung: Reservierung von Charakternamen sind auf dem neuen Server nicht möglich.
  • Dauer: Nach aktuellen Plänen soll der Server ein Jahr lang existieren. Sollte das Feedback jedoch sehr positiv ausfallen, könnte er länger laufen.
  • Levelcap: Das maximal erreichbare Level ist Stufe 10.
  • Erweiterungen: Notum Wars, Shadowlands, Alien Invasion, Lost Eden und Legacy of Xan sollen in dieser Reihenfolge erscheinen.
  • Spielmechaniken: Die Spielmechaniken basieren auf dem aktuellen Stand von Anarchy Online.
  • Ingame-Shop: Es gibt einen Item Store, der wird aber nicht alle Gegenstände im Angebot haben.

Erst vor zwei Jahren gab es einen Free2Play-Re-Release von Anarchy Online. Das Spiel erschien kostenlos auf Steam und erlaubt euch den Kauf eines Boosts auf Charakter-Level 200. Außerdem gibt es ein Bundle mit verschiedenen Rüstungssets und einen größeren Rucksack.

Plus-Report: Nostalgie und Spiele - Stillstand durch Erinnerung

Anarchy Online - Test-Video PLUS-Archiv 3:19 Anarchy Online - Test-Video


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen