Anno 1800 - Quarz-Sand abbauen: So geht's

Viele Spieler fragen sich: Wo finde ich Quarz in Anno 1800 und wie kann ich ihn abbauen? Die Antwort ist überraschend einfach.

von Maurice Weber,
17.04.2019 16:37 Uhr

Quarz-Sand ist in Anno 1800 unabdingbar, um höhere Zivilisationsstufen zu erreichen. Quarz-Sand ist in Anno 1800 unabdingbar, um höhere Zivilisationsstufen zu erreichen.

Quarz-Sand ist in Anno 1800 keine seltene Ressource wie Gold oder Öl - ihr müsst also auch nicht extra nach Quarz-Vorkommen zum Abbauen suchen, denn es gibt gar keine. Das sorgt bei einigen Spielern für Verwirrung, die unsicher sind, woher man den essentiellen Rohstoff denn nun bekommt.

Die Antwort: Ganz einfach aus dem Meer! Quarz-Sand könnt ihr an jeder Küste in unbegrenzter Menge aus dem Wasser sieben. Es gibt kein Limit für die Zahl eurer Quarzgruben, solange ihr freien Strandbauplatz habt. Nur auf dem Festland könnt ihr das Gebäude nicht errichten.

An der Küste könnt ihr so viele Quarzgruben errichten, wie ihr wollt. Einzige Beschränkung ist der freie Bauplatz. An der Küste könnt ihr so viele Quarzgruben errichten, wie ihr wollt. Einzige Beschränkung ist der freie Bauplatz.

Aus Quarz fertigt ihr erst Gläser und dann Fenster, den essentiellen Baustoff der dritten Bevölkerungsstufe. Ohne Quarz kommt ihr also ab diesem Punkt schlichtweg nicht weiter. Das dürfte erklären, warum die Frage nach den Quarz-Vorkommen so vielen Spielern unter den Nägeln brannte.

Dass man nicht unbedingt sofort darauf kommt, ihn einfach an jeder Küste abzubauen, liegt vermutlich an Anno 1404. In diesem Spiel war Quarz deutlich rarer gesät. Wir konnten Quarzgruben nur in der Nähe eines Quarzvorkommens bauen und diese gab es nur auf Orient-Inseln. Das machte es unmöglich, Quarz auf unserer Startinsel zu fördern. Der erste Instinkt ist daher, nach neuen Inseln mit Quarz Ausschau zu halten - dabei ist das in Anno 1800 gar nicht mehr notwendig.

Mehr Tipps zu Anno 1800: Unsere Einsteiger-Tipps zu Anno 1800 greifen euch beim Spielstart unter die Arme und geben euch Starthilfe. Unter anderem verraten wir euch, worauf ihr bei eurer ersten Insel achten solltet und wie ihr verhindert, euch schon am Anfang in eine wirtschaftliche Sackgasse zu manövrieren.

Wenn ihr weitere Fragen zum Spiel habt, stellt sie uns in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.