APB Reloaded - Engine-Update, Anti-Cheat & viel mehr Inhalt: Das plant der neue Publisher

Publisher Little Orbit will dem Shooter-MMO APB Reloaded zu einem zweiten Frühling verhelfen. Dies sind die Pläne.

von Christian Just,
11.05.2018 18:32 Uhr

All Points Bulletin: Reloaded soll modernisiert und erweitert werden.All Points Bulletin: Reloaded soll modernisiert und erweitert werden.

Der neue Publisher von All Points Bulletin: Reloaded, Little Orbit, gab bekannt, dass sich in Zukunft für das Shooter-MMO einiges zum Positiven wenden wird. Man wolle mit einem »aggressiven Update-Plan« unter anderem neue Inhalte, ein Engine-Update und wirksamere Anti-Cheat-Maßnahmen bringen.

Little Orbit hatte im Vorfeld den alten Publisher GamersFirst.com übernommen, zu dessen Portfolio auch APB: Reloaded gehörte. Der Titel wird vielerorts als Free2Play-GTA-Online bezeichnet.

Mach neu

Little Orbits Pläne klingen in der Tat ambitioniert. Zunächst soll ein neues Forum dafür sorgen, dass Spieler gut miteinander und auch mit den Entwicklern kommunizieren können. Außerdem bedürfen die Benutzervereinbarungen einer Überarbeitung.

Dann wolle man die Unreal-Engine auf Version 4 updaten und damit eine zukunftssichere Basis schaffen. Schließlich folgen dann auch neue Inhalte für ABP: Reloaded: Dazu gehören neue Kleidung, Waffen, Fahrzeuge, Maps und Spielmodi samt dazugehörigem Matchmaking-System.

In Anbetracht der Tatsache, dass sich APB über sieben Jahre seit Release eine Spielerbasis erhalten konnte, die einen weiteren Betrieb profitabel machte, könnte sich ein Quasi-Relaunch tatsächlich lohnen.

All Points Bulletin - Test-Video: Unspektakuläres Online-GTA 2:41 All Points Bulletin - Test-Video: Unspektakuläres Online-GTA


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen