Apex Legends - Projektleiter beantwortet die meistgestellten Fragen um neue Map, Crossplay & Co.

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie der Rabe von Bloodhound heißt? Und ob Apex Legends zum E-Sport wird? Ein Entwickler von Respawn hat die Antworten.

von Robin Rüther,
09.04.2019 16:40 Uhr

Ja, der Rabe von Bloodhound hat einen Namen.Ja, der Rabe von Bloodhound hat einen Namen.

Von Tipps für Anfänger über Vorschläge zu einer neuen Map bis hin zu kuriosen Fakten wie dem Namen von Bloodhounds Raben: Drew McCoy, seines Zeichens Project Lead bei Respawn Entertainment, hat sich den Fragen der Community gestellt und in einem Video von WIRED beantwortet.

Falls ihr keine Lust habt, euch den rund 13 Minuten langen Clip anzuschauen, lest ihr hier die Zusammenfassung der wichtigsten Antworten.

Wer ist die beste Legende?

Klar, gibt es in Spielen Helden mit unterschiedlichen Fähigkeiten, möchte jeder wissen, welcher der stärkste ist. Schnell entstehen Tier-Listen, die die Kämpfer gliedern und nach ihrer Nützlichkeit sortieren.

In Apex Legends ist das nicht so leicht, da das Spiel auf Dreierteams ausgelegt ist und jede Legende ihrem Team auf eine andere Weise nützt.

Apex Legends - Video-Guide: Die besten Waffen vor Season 1 in der Tier-Liste 13:09 Apex Legends - Video-Guide: Die besten Waffen vor Season 1 in der Tier-Liste

Auch Drew McCoy reagiert zurückhaltend und erklärt, dass es keine stärkste Legende gebe. Er hat aber einen klaren Favoriten:

"Lifeline ist meine Favoritin und meine beste Legende. Sie hat meiner Meinung nach mit dem Care Package die mächtigste Fähigkeit, weil ich Loot liebe!"

Ähnlich ausweichend reagiert er bei der Frage, ob es Pläne für eine zweite Map gebe. Er stimmt zwar zu, dass Schneekarten - so der Vorschlag des Fragenstellers - immer fantastisch seien, Respawn habe aber noch keine Ankündigung für eine neue Karte. Auch über neue Features wie einen Replay-Modus äußerte er sich nicht eindeutig.

Tipps für Anfänger und E-Sport für Profis

An Anfänger hat McCoy einen ziemlich einfachen Tipp: »Beendet das Tutorial«. Das gebe bereits einen guten Eindruck vom Spiel. Am wichtigsten sei aber das Ping-System, das man von Anfang an verwenden sollte, um mit seinem Team zu kommunizieren.

Unser Redakteur Dimitry Halley erklärt euch in seiner Kolumne, warum Apex Legends mit dem Ping-System neue Maßstäbe setzt.

Apex Legends als Gefahr für Jedi: Fallen Order - Video: Killt der Erfolg das Star-Wars-Spiel? 6:08 Apex Legends als Gefahr für Jedi: Fallen Order - Video: Killt der Erfolg das Star-Wars-Spiel?

Profis kennen die Mechaniken des Battle-Royale-Shooters natürlich längst in und auswendig. Für sie ist eine andere Frage von Relevanz: Hat Apex Legends eine Chance als E-Sport-Titel? McCoy antwortet:

"Wir haben viele Spieler, die wirklich tief in Apex Legends drinstecken und atemberaubend in dem Spiel sind. Wir wünschen uns, dass Leute Apex Legends auf diesem Level spielen können, aber aktuell haben wir keine Pläne für die kompetitive Szene. Aber wir behalten definitiv im Blick, was die Leute tun und fragen."

Auch Crossplay ist ein heiß gewünschtes Thema der Community. McCoy macht zwar keine konkrete Ankündigung dazu, schließt es aber auch nicht aus:

"Crossplay ist etwas, das uns wirklich wichtig ist und wir beschäftigen uns damit. Wir wissen, dass ihr Freunde auf allen möglichen Plattformen habt und ihr wirklich gerne zusammen in die Arena steigen und einige Siege einfahren wollt, also bleibt dran."

Was macht der Hund auf der Trainings-Map?

Neben den Fragen zur Zukunft von Apex Legends hat Drew McCoy auch einige Fun Facts über die Legenden verraten.

Beispielsweise den Namen von Bloodhounds Raben: Er heißt Arthur. Wie Bloodhound unter der Maske aussehe, weiß McCoy allerdings selbst nicht.

Apex Legends - Video-Guide: Diese Experten-Tipps können auch Einsteiger umsetzen 7:08 Apex Legends - Video-Guide: Diese Experten-Tipps können auch Einsteiger umsetzen

Auch um Lifeline gab es ein paar Fragen, etwa: Warum benutzt sie in ihrem Finisher einen Drumstick?

"Lifeline liebt Musik. Sie hat immer einen Beat in ihrem Kopf und sie versucht einfach nur diese Liebe für Musik mit all ihren Gegnern zu teilen."

Und falls ihr auf der Trainingskarte einen Hund entdeckt habt und wissen wollt, was hinter dem Easter Egg steckt, hat McCoy auch hierfür eine Antwort parat:

"Ja, das ist ein kleiner Corgi. Wir haben sehr talentierte und tierliebende Designer und Künstler hier bei Respawn und sie neigen dazu alle Arten von großartigen, kleinen Easter Eggs in unseren Spielen zu verstecken. Ich bin froh, dass du das gefunden hast, aber es gibt noch viel mehr zu finden, also such weiter."

Wenn ihr noch mehr über Apex Legends wissen wollt, haben wir hier noch ein paar News für euch: Die nächste Waffe ist wahrscheinlich die L-Star, die mit Update 1.1 geleakt wurde.

Eine Bannwelle hat außerdem eine Reihe von Cheatern erwischt, die ihren Frust auf Foren wie Reddit teilen.

Woher kam der kometenhafte Aufstieg von Apex Legends? (Plus)

Die geheime Story von Apex Legends - Worum geht es eigentlich im Battle-Royale-Shooter? 6:09 Die geheime Story von Apex Legends - Worum geht es eigentlich im Battle-Royale-Shooter?


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen