Alle Infos zu Apex Legends Season 4: Starttermin, Inhalte, neue Legende Forge

Respawn Entertainment plaudert wieder über Apex Legends. Wir fassen alle Informationen der Enthüllung von Season 4 zusammen.

von Mathias Dietrich,
24.01.2020 13:40 Uhr

Respawn Entertainment hat den Start von Season 4 für Apex Legends bekannt gegeben und die neue Legende sowie die nächste Waffe vorgestellt. Doch in den offiziellen Bildern verstecken sich noch mehr Informationen.

Die vierte Season des Battle-Royale-Shooters heißt »Assimilation« und wird bereits am 4. Februar 2020 starten, also genau ein Jahr nach dem ursprünglichen Release des PvP-Shooters. Das gab das Studio im oben eingebetteten Reveal-Stream bekannt.

Forge: Der Doomfist von Apex Legends

Forge ist die neue spielbare Legende von Apex Legends Season 4. Forge ist die neue spielbare Legende von Apex Legends Season 4.

Die Legende von Season 4 fanden Dataminer bereits Ende 2019 in den Dateien. Es handelt sich nicht um den bereits zuvor vermuteten Revenant, sondern um den Nahkämpfer Forge. Er ist der erste Teilnehmer an den Apex-Spielen, der der Lore zufolge von einer Firma - Hammond Robotics - gesponsert wird. Seine Skills erinnern stark an die von Doomfist aus Overwatch.

Die Fähigkeiten von Forge:

  • Pull Shot: Ein kurzer Greifhaken, mit dem ihr Gegner heranziehen oder euch in die Luft ziehen könnt.
  • Ground Slam: Forge soll mit Gewalt auf den Boden schlagen.
  • K.O. Punch: Schlagt in der Luft in eine bestimmte Richtung.
  • One-Two: Stürmt in eine bestimmte Richtung. Feinde in eurem Weg könnt ihr mit einem Kinnhaken in die Luft befördern.
  • On The Ropes: Ihr macht mehr Nahkampfschaden, je geringer eure Gesundheit ist. Nahkampfangriffe geben euch mehr Schilde.
  • Victory Rush: Einen Gegner im Nahkampf zu erledigen heilt euch und gibt euch einen kurzen Geschwindigkeitsboost.

Sentinel: Ein neues Scharfschützengewehr

Die nächste Waffe von Apex Legends wird ein weiteres Scharfschützengewehr. Das soll sich durch eine neue Auflademechanik von den bereits existierenden unterscheiden. Gameplay hat der Entwickler bisher nicht gezeigt.

Auch in Season 4 könnten Scharfschützengewehre wie die neue Sentinel wieder wichtig werden. Auch in Season 4 könnten Scharfschützengewehre wie die neue Sentinel wieder wichtig werden.

World's Edge verändert sich

Auch das Schlachtfeld von Season 4 wurde bekannt gegeben. Ihr werdet weiterhin auf World's Edge bleiben, allerdings soll sich die Map stark verändern. Wie auch bei dem neuen Scharfschützengewehr gab Respawn noch keine großartigen Details bekannt.

Änderungen am Ranked-Modus

Beim Ranked-Modus wird es einige kleine Anpassungen an den oberen Tiers geben. So bekommen die 500 besten Spieler den Rang »Apex Predator« und werden hier anhand ihrer RP sortiert. Davor gibt es das neue Master-Tier, das ab 10.000 RP beginnt.

Kommt Revenant auch dazu?

Obwohl Respawn Entertainment bisher nur Forge offiziell bestätigte, haben einige findige Fans neue Hinweise auf die bereits zuvor spekulierte Legende Revenant gefunden. Nicht nur tauchen dessen Umrisse auf dem Hintergrundbild der offiziellen Unterseite von Season 4 bei EA auf, auch lässt sich auf der Publisher-Seite ein vollständiges Artwork finden:

Das erste offizielle und vollständige Bild von Revenant. Das erste offizielle und vollständige Bild von Revenant.

Auftritt in Season 5 wahrscheinlicher: Zwar spekulieren die Spieler deswegen darauf, Revenant noch in Season 4 zu sehen, doch das ist eher unwahrscheinlich. Respawn erklärte in der Vergangenheit, dass jede neue Season eine Waffe und eine Legende sowie neue Map oder eine Änderung der existierenden haben wird.

Und bereits im Trailer zur zweiten Saison tauchte zum Beispiel Crypto auf, obwohl er erst in Season 3 spielbar wurde. Es ist damit wahrscheinlicher, dass Revenant einfach die neue Legende von Season 5 wird.

Wenn Respawn wie bei den bisherigen Seasons vorgeht, dann könnt ihr euch im Verlauf der kommenden Tage auf neues Videomaterial zu Season 4 freuen, in dem die neue Legende und auch das Scharfschützengewehr genauer präsentiert werden. Zum Launch sollte es dann noch einen cineastischen Trailer geben.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen