Arktika.1 - VR-Shooter von den Machern von Metro 2033 erschienen

4A Games, die Macher der Metro-Reihe, haben den Shooter Arktika1 exklusiv für Oculus Touch veröffentlicht.

von Johannes Rohe,
11.10.2017 16:22 Uhr

Arktika.1 heißt der neue VR-Shooter der Metro-Macher.Arktika.1 heißt der neue VR-Shooter der Metro-Macher.

Mir persönlich als Horror-Weichei sind ja schon Metro 2033 und seine Nachfolger vom Entwicklerstudio 4A Games viel zu gruselig. Beim Gedanken daran, einen VR-Shooter der gleichen Macher zu spielen, stehen mir daher die Haare zu Berge. Mutigere Naturen als ich können sich aber ab sofort in Arktika.1 ins Abenteuer wagen.

Auch gruselig: Die Top Horrorspiele 2017

Voraussetzung dafür sind allerdings eine Oculus Rift und die Bewegungscontroller Oculus Touch, für andere VR-Brillen ist das Spiel nicht erhältlich.

Weil mir Nerven aus Stahl fehlen, muss ich mich auf die offizielle Produktbeschreibung verlassen, um euch etwas über das Spiel zu erzählen: Arktika.1 führt den Spieler rund 100 Jahre in die Zukunft. Auf der Erde ist eine neue Eiszeit ausgebrochen, Menschen leben nur noch entlang des Äquators - und in kleinen Enklaven auf dem restlichen Planeten. Eine solche Kolonie irgendwo in der eisigen Einöde Russlands sollen wir gegen Plünderer und furchterregende Monster verteidigen.

Die Szenen im Gameplay-Trailer sehen grafisch für ein VR-Spiel sehr eindrucksvoll aus. Die verwüsteten Umgebungen und dunklen Tunnel erinnern an die Metro-Reihe.

Arktika.1 kostet im Oculus-Store rund 30 Euro.

Arktika.1 - Gameplay-Trailer zum VR-Shooter der Metro-Macher 1:00 Arktika.1 - Gameplay-Trailer zum VR-Shooter der Metro-Macher


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen