Atomic Heart jetzt selber testen - RTX-Grafikdemo zum Download verfügbar

Atomic Heart wird Raytracing unterstützen. Dank einer Grafikdemo könnt ihr ds auf eurem eigenem System testen. Selber spielen dürft ihr noch nicht.

von Mathias Dietrich,
16.04.2019 10:15 Uhr

Die Grafikdemo von Atomic Heart präsentiert euch die RTX-Effekte.Die Grafikdemo von Atomic Heart präsentiert euch die RTX-Effekte.

Atomic Heart mischt Elemente von Bioshock mit Fallout und schickt euch in die Sowjetunion. Wer ausprobieren will, wie gut der RPG-Adventure-Mix auf dem eigenem System laufen wird, kann sich jetzt eine Tech-Demo beim Entwickler herunterladen.

Selber spielen könnt ihr noch nicht. Dafür jedoch die Grafikpracht bewundern. Und die hat es in sich. Dank Raytracing werden realistische Schatten an die Wände gezaubert und eine Art Glühwürmchen in einer Wasserblase sorgt mit seinem faszinierenden Lichtspiel für Staunen.

Atomic Heart - RTX Grafikdemo ansehen

Neues gibt es nicht zu sehen. Die Techdemo zeigt Teile aus einem bereits 2018 veröffentlichten Video. So seht ihr einen Roboter mit hell erleuchtetem Kopf, ein Labor, in dem einige Androiden am Werkeln sind und eine Art Aufenthaltsraum. Fokus sind stets die Lichteffekte. Das Video könnt ihr euch hier noch einmal ansehen:

Raytracing in Spielen - Trailer: Licht-Effekte & Spiegelungen im Shooter Atomic Heart 1:13 Raytracing in Spielen - Trailer: Licht-Effekte & Spiegelungen im Shooter Atomic Heart

Da die Grafikdemo vor allem auf die RTX-Effekte setzt, empfiehlt der Entwickler auch eine RTX-Grafikkarte. Zwar läuft sie auch ohne diese, dann kann es aber zu sehr starken Performance-Einbußen kommen. Raytracing wird im fertigen Spiel optional sein. Entsprechend könnt ihr den Titel mit retro-futuristischen Setting auch ohne eine Karte mit RT-Kernen spielen.

Das braucht ihr für die RTX-Demo:

  • Betriebssystem: Windows 10 Oktober 2018 Update (RS5)
  • CPU: Intel Core i7 3770 oder besser
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce RTX-Grafikkarte
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM

Die Beta von Atomic Heart soll im vierten Quartal 2019 für den PC erscheinen. Alle Vorbesteller des von Bioshock inspirierten Horror-Shooters können daran teilnehmen. Auch den vollständigen Release verspricht der Entwickler noch dieses Jahr. Auf ein genaues Datum hat er sich jedoch bisher nicht festgelegt.

Was ist Raytracing? - Strahlenverfolgung im Vergleich zu Rasterisierung

Atomic Heart - 10 Minuten Gameplay zum vielleicht verrücktesten Shooter des Jahres 10:01 Atomic Heart - 10 Minuten Gameplay zum vielleicht verrücktesten Shooter des Jahres


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen