Back 4 Blood ist quasi Left 4 Dead 3: Release, Alpha-Start & erstes Gameplay enthüllt

Das Entwicklerstudio Turtle Rock hat zahlreiche Infos zu ihrem neuen Team-Shooter Back 4 Blood angekündigt und erstes Gameplay veröffentlicht.

von Fabiano Uslenghi,
11.12.2020 12:31 Uhr

Left 4 Dead hat mit Back 4 Blood einen Nachfolger im Geiste bekommen. Left 4 Dead hat mit Back 4 Blood einen Nachfolger im Geiste bekommen.

Wenn schon Valve kein Left 4 Dead 3 entwickelt, dann machen wir es eben ohne Valve! Die Entwickler hinter dem beliebten Zombie-Shooter arbeiten aktuell an einem neuen Spiel, das auf den Namen Back 4 Blood getauft wurde. Und wie es aussieht, wird das im Prinzip ein neues Left 4 Dead, nur mit einem etwas anderen Namen.

Bei den Game Awards 2020 rückte das Entwicklerteam endlich mit mehr Informationen zu ihren neuen Projekt raus und präsentierte richtiges Gameplay. Wir fassen in diesem Artikel alle Informationen zum neuen Koop-Shooter zusammen.

Wann ist der Release?

Bei den Game Awards wurde bereits ein sehr konkretes Release-Datum für Back 4 Blood angekündigt. Der Ego-Shooter erscheint am 22. Juni 2021. Das Spiel wird für Xbox Series X|S, Xbox One, PS5, PS4 und PC veröffentlicht.

Gibt es einen Trailer?

Ja. Ein erster Trailer mit Hintergründen zur Story wurde schon veröffentlicht. Das Video könnt ihr euch gleich hier ansehen:

Spiritueller Left 4 Dead-Nachfolger Back for Blood zeigt sich im ersten Trailer 2:16 Spiritueller Left 4 Dead-Nachfolger Back for Blood zeigt sich im ersten Trailer

Wie spielt sich Back 4 Blood?

Back 4 Blood wird ziemlich exakt auf das gleiche Grundgerüst setzen wie schon Left 4 Dead. Ihr tretet mit drei weiteren Mitspielern oder KI-Gefährten gegen eine Horde an Zombies an und müsst eure Gruppe aus der Gefahrenzone bringe. Neben alltäglichen Zombies gibt es noch besondere Spezialgegner, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen.

Alternativ können auch PvP-Partien ausgetragen werden. Dann schlüpfen vier Spieler in die Rollen der Überlebenden und vier Spieler übernehmen die besonderen Zombies.

Worum geht es in Back 4 Blood?

Der Story-Hintergrund zu Back 4 Blood ist schnell geklärt. Wieder einmal wurde die Menschheit von einer Zombie-Apokalypse an den Rand der kompletten Vernichtung gebracht. In der Welt von Back 4 Blood sind die Zombies aber keine einfachen Untoten. Hier niestet sich ein fieser kleiner Parasit namens Teufelswurm in den Köpfen der Menschen ein.

Dieser Parasit lässt Menschen nicht nur zu wahnsinnigen Zombies mutieren, einige werden sogar zu grotesken Monstrositäten. Diese Zombies werden in der Welt von Back 4 Blood »Ridden« genannt. Bei den Überlenden handelt es sich um eine Gruppe aus Veteranen, die sich selbst Cleaner nennen.

Wo gibt es Gameplay?

Die Entwickler haben neben dem ersten Trailer zu Back 4 Blood auch direkt ein Video mit richtigem Gameplay aus dem Shooter veröffentlicht. Das Video geht etwa zweieinhalb Minuten, zeigt aber schon sehr viel. Es geht offensichtlich wieder sehr blutig zu und der gigantische Spezialzombie lässt selbst den Tank aus L4D wie ein Kleinkind wirken. Das Gameplay könnt ihr hier sehen:

Back 4 Blood: Erstes Gameplay lässt die Herzen von Left4Dead-Fans höher schlagen 2:26 Back 4 Blood: Erstes Gameplay lässt die Herzen von Left4Dead-Fans höher schlagen

Wann startet die Closed-Alpha?

Wenn ihr Back 4 Blood schon vor Release spielen wollt, müsst ihr euch für die geschlossene Alpha registrieren. Diese Testphase beginnt bereits am 17. Dezember 2020 und dauert fünf Tage. Am 21. Dezember ist also wieder Schluss.

Wie kann ich mich für die Alpha anmelden?

Eine Teilnahme an der Alpha für Back 4 Blood kann euch niemand garantieren. Um euch anzumelden, müsst ihr die Website back4blood.com besuchen. Dort seht ihr oben rechts einen großen, roten »Registrieren«-Knopf. Ihr müsst dann einfach nur eure Email-Adresse angeben.

Wenn ihr eure Adresse angebt, werdet ihr vielleicht für die Teilnahme an der Alpha ausgewählt. Ob es danach noch weitere Alphas oder Betas geben wird, ist nicht bekannt.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.