Batman: Komplette Arkham-Serie und Lego Batman kostenlos bei Epic

Epic vergibt eine großzügige Spende aus dem Hause Wayne Enterprises: Arkham Asylum, Arkham City und Arkham Knight sowie Lego Batman 1 bis 3 gratis.

von Maurice Weber, Christian Just,
19.09.2019 18:30 Uhr

Im Epic Store gibt es für Fans von Batman gerade sechs Spiele auf einmal abzugreifen.Im Epic Store gibt es für Fans von Batman gerade sechs Spiele auf einmal abzugreifen.

Eine Woche lang könnt ihr gleich zwei Batman-Trilogien kostenlos im Epic Games Store abstauben: Die Arkham Collection enthält Arkham Asylum, Arkham City und Arkham Knight. Nur das Prequel Arkham Origins fehlt, dafür gibt es dazu noch alle drei Teile von Lego Batman.

Wer ein Epic-Konto besitzt, kann sich die beiden Kollektionen von Rocksteadys Arkham-Trilogie sowie die LEGO-Batman-Trilogie in den Einkaufswagen legen und ohne zu bezahlen durch die virtuelle Kasse rollen.

Das Angebot ist Teil von Epics Geschenk-Aktion, die seit dem Start des Store im Dezember 2018 läuft und zunächst alle zwei Wochen ein kostenloses Spiel unter die Leute brachte. Vor einiger Zeit wurde die Rotation auf ein wöchentlich wechselndes Spiel verkürzt - aber offensichtlich gibt es auch Ausnahmen.

Die GameStar-Tests zu den Gratis-Spielen
- Arkham Asylum
- Arkham City
- Arkham Knight
- Lego Batman
- Lego Batman 2

Wegweisende Serie mit durchwachsenem Finale

Die Arkham-Reihe mauserte sich von einem Überraschungserfolg zu einem Meilenstein für Third-Person-Action. Statt so oft üblicher Lizenz-Verwurstung erwies sich der erste Teil Arkham Asylum 2009 als waschechter Hit, der sowohl mit einer erstklassigen Batman-Story als auch fantastischen Prügeleien punkten konnte. Das Arkham-Kampfsystem, das sich um einen rythmischen Fluss aus Tastendrücken zum richtigen Zeitpunkt statt Buttonmashing oder Fingerkrampf-Kombos dreht, wurde seitdem unter anderem von Mittelerde: Schatten des Krieges kopiert und inspirierte auch andere Titel.

Der zweite Teil Arkham City ergänzte das Spielprinzip dann noch um eine Open World und kam noch besser an. Erst im Endspurt stolperte die Reihe: Arkham Knight erschien mit massiven technischen Problemen und wurde zeitweise sogar aus dem Verkauf genommen. Nach zahlreichen Patches läuft sie inzwischen aber um einiges runder und steht bei Steam auf 79 Prozent positiven Reviews.

Anfang 2019 machte ein angeblicher Leak zu einem Nachfolger namens Batman: Arkham Crisis die Runde, der aber bei genauerer Betrachtung in der beschriebenen Form zumindest arg unwahrscheinlich erscheint. Bislang wurde kein offizieller weiterer Teil der Serie von Entwickler Rocksteady angekündigt.

Batman History - Die Geschichte der Batman-Videospiele - Teil 1 7:01 Batman History - Die Geschichte der Batman-Videospiele - Teil 1


Kommentare(306)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen