Battlefield 2042: Hinweise auf Spezialwaffen & neue Map entdeckt

Die technische Alpha von Battlefield 2042 offenbart viele Details und auch Dataminer sind fleißig dabei den Code auseinanderzunehmen. Dabei entdeckten sie Hinweise auf eine neue Map und Waffen.

von Florian Franck,
18.08.2021 12:55 Uhr

Battlefield 2042 erscheint am 22. Oktober und trotz zahlreicher Informationen zu Maps, Waffen und Modi bleibt einiges im Dunkeln. Immerhin wollen die Entwickler von DICE auch noch selbst neue Inhalte ankündigen.

Spezialwaffen kehren vermutlich zurück

Bereits im DLC Secret Weapons of WW2 für Battlefield 1942 gab es erstmals die sogenannten »Battle Pickups«, die viele Spieler als spezielle Waffen oder Gadgets kennen. Seitdem tauchten sie in fast jedem Teil auf, zuletzt etwa in Form der Elite Kits in Battlefield 1 oder der Flammenwerfer in Battlefield 5.

Auf Twitter hat der Dataminer temporyal neue Hinweise auf kommende Inhalte der ersten Season von Battlefield 2042 veröffentlicht. Wie auch bei Leaks gilt: Die Informationen sind mit Vorsicht zu genießen und es ist nicht sicher, dass die Inhalte auch wirklich erscheinen.

Das sind die drei neuen Spezialwaffen: Es gibt Hinweise auf einen Granatwerfer, der die Bezeichnung M32A1 Milkor MGL trägt. Außerdem die Minigun M134A2 Vulcan und das Scharfschützengewehr Barret XM109, welche über ein Dreibein zur Stabilisierung verfügt. Die entsprechenden Bilder hat temporyal in seinem Tweet direkt mit eingebunden:

Link zum Twitter-Inhalt

Was Spezialwaffen besonders macht

In den vergangenen Teilen konntet ihr Spezialwaffen nicht direkt auswählen, sondern habt sie direkt auf den Multiplayer-Maps aufgesammelt. An speziellen Orten sind die für jeden Spieler sichtbar und sie unterscheiden sich in puncto Feuerkraft und Nützlichkeit von eurer normalen Ausrüstung.

Eine Minigun wäre etwa perfekt, um feindliche Helikopter vom Himmel zu holen oder Infanteriegruppen zu bekämpfen. Der Granatwerfer dürfte dagegen mit seiner Sprengkraft gut gegen Fahrzeuge oder befestigte Stellungen sein. Die XM109-Sniper könnte Panzerung oder ganze Gebäude durchlagen - immerhin ist sie mit 25x59mm Sprengmunition ein wahres Großkaliber!

Wann die neuen Waffen kommen und welche Spezialwaffen in Zukunft folgen, bleibt ungewiss. Allerdings wird es zum Release dutzende Waffen geben - welche genau und was sie besonders macht, erfahrt ihr in unserer großen Übersicht:

Battlefield 2042: Was wir wissen   345     13

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: Was wir wissen

Neue Map mit dem Codenamen »Ridge«

Temporyal hat nicht nur Spezialwaffen im Code von Battlefield 2042 entdeckt, sondern auch Hinweise auf eine neue Map. In den internen Dateien wird sie als »Ridge« bezeichnet. Wo sie spielt und was euch auf der neuen Karte erwartet, bleibt im Verborgenen. Laut temporyal gibt es Hinweise auf den Tornado, der auch in den Gameplay- und Teaser-Trailern eine große Rolle spielte.

Link zum Twitter-Inhalt

Mit dem Kurzfilm »Exodus« gab es bereits Hinweise auf neue Schauplätze in Battlefield 2042. In dem 9 Minuten langen Kurzfilm wird London als Schauplatz vorgestellt - es wäre durchaus vorstellbar, dass Ridge in London spielt.

Battlefield 2042 - Kurzfilm Exodus gibt erste Einblicke in die Geschichte des Spiels 8:55 Battlefield 2042 - Kurzfilm Exodus gibt erste Einblicke in die Geschichte des Spiels

Freut ihr euch auf die Spezialwaffen? Und welche Spezialwaffen aus den alten Battlefield-Teilen wünscht ihr euch im neuen Teil? Schreibt es uns in die Kommentare!

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.