Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Battlefield 3 - Großer Patch erscheint am Dienstag

Am 6. Dezember erscheint für Battlefield 3 ein rund 2 Gigabyte großer Patch, der das Map-Pack Back to Karkand enthält und viele Fehler behebt.

von Peter Smits,
03.12.2011 11:58 Uhr

Die Back to Karkand-Maps sind im großen Battlefield 3-Patch bereits enthalten.Die Back to Karkand-Maps sind im großen Battlefield 3-Patch bereits enthalten.

Das Entwicklerstudio DICE hat den 6. Dezember im Battlelog-Forum zum großen Patch-Tag auserkoren. Am kommenden Dienstag sollen für den Ego-Shooter Battlefield 3 mehrere Updates erscheinen. Spieler können sich auf einen rund 2 Gigabyte großen Patch einstellen, während Serverbesitzer ebenfalls mit einem Update rechnen dürfen. Beide Aktualisierungen sollen gegen 9:00 Uhr morgens beginnen; laut DICE ist mit einer mehrstündigen Downtime zu rechnen, während der ausschließlich der Einzelspieler-Modus von Battlefield 3 verfügbar sein wird.

Der 2 Gigabyte große Patch, der automatisch über die Online-Plattform Origin heruntergeladen wird, enthält bereits einen großen Teil des Map-Packs Back to Karkand, dass für PC-Spieler am 13. Dezember freigeschaltet wird. Damit ist es jedoch noch nicht getan: Das Update befasst sich mit vielen Spielfehlern und Balance-Problemen. So soll beispielsweise das grüne Flackern nicht mehr auftreten, das einige Spieler nervte, und Battlefield 3 soll bestenfalls überhaupt nicht mehr abstürzen.

Außerdem hat man sich bei DICE dem Feedback der Spieler gewidmet und an der Balance des Ego-Shooters geschraubt: Das IRNV-Zielfernrohr soll nur noch über kurze Distanz funktionieren und die tragbaren Sonnen (alternativ: Tactical Light) sollen auf größere Entfernung weniger blenden. Das ist jedoch nur ein kleiner Auszug aus den kompletten Patch-Notes, die Sie im Original auf der zweiten Seite dieser Meldung finden.

» Die GameStar-Vorschau auf Battlefield 3 - Back to Karkand lesen
» Zu den Patch-Notes

Battlefield 3 - Screenshots ansehen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(119)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen