Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: CPU-Vergleich mit Benchmarks - Kaufberatung Prozessoren

CPUs ab 200 Euro

Intel Core i5 9600KF

  • 6 Kerne/6 Threads
  • 3,7 GHz/4,6 GHz (Basis/Turbo)
  • Sockel 1151
  • 95 Watt TDP

Preis: rund 225 Euro

Intels Core i5 9600KF ohne integrierte Grafikeinheit taktet unter Spielelast so hoch wie der etwa 140 Euro teurere Core i7 8700K (4,3 GHz). Ihm fehlt in diesem Vergleich zwar die virtuelle Kernverdoppelung, die Spieleleistung des 9600KF liegt aber dennoch fast auf dem Niveau des 8700K.

Das macht den Core i5 9600KF durchaus zu einer sinnvollen Option für einen Spiele-PC. Ist euch auch die Anwendungsleistung wichtig, stellt der etwas günstigere Ryzen 5 3600 dank virtueller Kernverdoppelung aber die bessere Wahl dar.

Intel Core i5 9600KF bei Amazon kaufen*

Ryzen 7 3700X

  • 8 Kerne/16 Threads
  • 3,6 GHz/4,4 GHz (Basis/Turbo)
  • Sockel AM4
  • 65 Watt TDP

Preis: rund 330 Euro

Der Ryzen 7 3700X besticht durch seine Kombination aus hoher Spieleleistung bei vergleichsweise geringer Leistungsaufnahme, insbesondere für eine CPU mit acht Kernen.

Durch die starken Preisreduzierungen des Vorgängers Ryzen 7 2700(X) stellt dieser mit momentan um etwa 125 bis 145 Euro niedrigeren Kosten eine sinnvolle Alternative dar. Der 3700X ist aber sowohl in Spielen als auch in Anwendungen der flottere Achtkerner von AMD.

Den Aufpreis von etwa 50 Euro für den Ryzen 7 3800X zu zahlen können wir dagegen nicht empfehlen, da beide Prozessoren so gut wie gleich schnell unterwegs sind (zum GameStar-Test des Ryzen 7 3800X).

AMD Ryzen 7 3700X bei Amazon kaufen*

Ryzen 9 3900X

  • 12 Kerne/24 Threads
  • 3,8 GHz/4,6 GHz (Basis/Turbo)
  • Sockel AM4
  • 105 Watt TDP

Preis: rund 550 Euro

Mit dem Ryzen 9 3900X bietet AMD erstmals zwölf Kerne für den Mainstream-Sockel AM4 an. Die Investition von derzeit etwa 530 Euro lohnt sich aber nicht, wenn ihr nur mit dem PC spielt, da der 3900X in Spielen nur geringfügig flotter ist als die günstigeren Modelle wie der Ryzen 7 3700X oder der Ryzen 5 3600.

Wollt ihr dagegen gleichzeitig an einem PC in hoher Qualität streamen und spielen oder den Rechner auch produktiv nutzen, stellt der 3900X eine sehr gute Wahl dar, auch in Anbetracht der sehr guten Energieeffizienz.

Nachdem die CPU lange Zeit kaum lieferbar war, zeichnet sich inzwischen eine Verbesserung der Situation ab: Der Ryzen 9 3900X ist bei einigen Händler ab etwa 550 bis 570 Euro sofort verfügbar.

3 von 4

nächste Seite



Kommentare(128)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen