Bill & Ted 3 - Kultfilmreihe mit Keanu Reeves geht nächstes Jahr in den Kinos weiter

Die angekündigte Fortsetzung der kultigen Sci-Fi-Komödien mit Keanu Reeves und Alex Winter hat einen Release-Termin gefunden. Mit einer Videobotschaft bedanken sich Bill & Ted bei ihren vielen treuen Fans.

von Vera Tidona,
21.03.2019 12:12 Uhr

Ein Wiedersehen mit Bill & Ted ist für nächstes Jahr geplant. Ein Wiedersehen mit Bill & Ted ist für nächstes Jahr geplant.

Es geht endlich voran: Nachdem schon im letzten Jahr die offizielle Bestätigung für einen dritten Teil der kultigen Science-Fiction-Reihe Bill & Ted erneut mit Keanu Reeves und Alex Winter erfolgte, wird es nun konkreter: Am 21. August 2020 kommt Bill & Ted 3 in die Kinos.

Die beiden Hauptdarsteller Keanu Reeves und Alex Winter haben es sich nicht nehmen lassen, sich als Bill und Ted bei ihren vielen treuen Fans in einer Videobotschaft zu bedanken, die den Film erst möglich gemacht haben. So erfahren wir auch, dass in diesem Sommer endlich die Dreharbeiten beginnen. Ein Filmtitel steht auch schon fest: Bill & Ted Face The Music.

Im Interview mit io9 bestätigt Ed Solomon, der neben Chris Matheson vor rund 27 Jahren die beiden Kultfiguren mit den beiden ersten Filmen »Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit« (1989) und »Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft« (1991) erfand, dass man schon seit rund 10 Jahren an einer Idee für den dritten Teil arbeite und man für die Fans alles richtig machen wolle:

"Es kommt definitiv von Herzen und ich hoffe, in die heutigen, zynischen Zeiten wird das einen neuen Wind tragen."

So geht es in Bill & Ted 3 weiter

Erste Details zur Handlung gibt es auch schon: Im letzten Film wurde den besten Freunden William "Bill" S. Preston Esq. und Theodore "Ted" Logan offenbart, dass die gesamte zukünftige Gesellschaft und die dort vorherrschende Harmonie auf ihre Musik basiert.

In all den Jahren nach ihrer ersten Reise durch die Zeit haben sie bis heute keinen großen Song geschrieben, der das Universum wieder ins Gleichgewicht bringen kann. Vielmehr schlagen sich die inzwischen gealterten Helden mit Alltagsproblemen herum. Doch die Zeit drängt und so kündigt sich Besuch aus der Zukunft, der die beiden erneut auf eine Reise durch Raum und Zeit schickt, um den besten Song aller Zeiten zu schreiben.

Das Drehbuch stammt erneut von Ed Solomon und Chris Matheson. Die Regie führt diesmal Dean Parisot (R.E.D. 2). Wer sonst noch alles im dritten Teil mitspielen wird, dürfte sich in nächster Zeit entscheiden.


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen