GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Call of Duty: Black Ops 3 - Alle Fakten: Offene Spielwelt, Koop-Kampagne, Specialists & Wall-Runs

Der Multiplayer-Modus

  • Black Ops 3 liefert ein neues, anspruchsvolles Bewegungssystem mit Schub-Sprüngen, Boost-Slides und Wall-Runs. Außerdem ermöglicht es unbegrenztes Sprinten und flottes Überklettern von Hindernissen in alle Richtungen. Das sorgt wie bei Advanced Warfare für ein erfrischend flottes und ungewohntes Spielgefühl, spielt sich aber noch flüssiger und erinnert im positiven Sinne an Titanfall.
  • Bei sämtlichen Bewegungen bleiben wir schussbereit. Jederzeit lässt sich aus der Hüfte feuern oder die Waffe anlegen

Durch das neue Movement-System bleiben wir in den Multiplayer-Kämpfen ständig in Bewegung. Durch das neue Movement-System bleiben wir in den Multiplayer-Kämpfen ständig in Bewegung.

  • Create-a-Class, Level-System, Pick-10 und Token-Freischaltungen für Addons und Waffen aus den Vorgängern bleiben erhalten. Hinzu kommt das Specialist-System.
  • Für jede Runde wählt man einen von neun Specialists, mit eigenem Aussehen, Stimme, Spezialwaffe und Spezialfähigkeit. Wir müssen uns stets zwischen Waffe und Fähigkeit entscheiden. Die Specialists können einzeln aufgelevelt werden.
  • Bislang bekannte Specialists:
  • Ruin
    Spezialwaffe: Gravity Spikes - erzeugen eine Schockwelle mit Flächenschaden
    Spezialfähigkeit: Overdrive - Geschwidigkeitsschub
  • Seraph
    Spezialwaffe: Annihilator - großkalibriger Revolver mit hoher Penetrationswirkung
    Spezialfähigkeit: Combat Focus - Punktemultiplikator für Scorestreaks
  • Outrider
    Spezialwaffe: Sparrow - Compoundbogen mit Explosivgeschossen
    Spezialfähigkeit: Vision Pulse - markiert für kurze Zeit alle Gegner in der Umgebung.
  • Reaper
    Spezialwaffe: Scythe - Roboter-Arm wird zur Minigun
    Spezialfähigkeit: Glitch - beamt Reaper an die Position, an der er etwa 3,5 Sekunden zuvor war.

Ruin ist einer knallharter Infanterie-Veteran und einer der neun wählbaren Specialists. Ruin ist einer knallharter Infanterie-Veteran und einer der neun wählbaren Specialists.

  • Spezialwaffen und -fähigkeiten benötigen Energie, die sich im Schlachtverlauf automatisch auflädt Aufladen wird durch Punkte beschleunigt.
  • Waffen sind dank des sogenannten Gunsmith noch stärker modifizierbar: eine Zieloptik, maximal fünf Aufsätze (erweiterte Magazine, Griffe, modifizierte Gewehrläufe etc.), Farbe (3 Flächen auf der Waffe, bis zu 64 ebenen pro Seite) und Tarnmuster.
  • Es gibt neue interessante Killstreaks: ein ferngesteuertes Spreng-Auto, das nun auch an Decken und Wänden fahren kann, rollende Auto-Sprengfallen, Stealth-Drohnen oder Angriffs-Flieger mit Platz für bis zu drei Spieler an den Geschützen.
  • Etwas enttäuschend: Bislang haben wir nur altbekannte Spielmodi gespielt, davon schon aber eine ganze Reihe: Domination, Capture the Flag, Abschuss Bestätigt, Team Deathmatch und Hardpoint.
  • Vorbesteller erhalten Zugang zur Multiplayer-Beta.

Call of Duty: Liebe, Hass, Zahlen #2 - Verkaufszahlen: Der PC, das Schlusslicht 4:51 Call of Duty: Liebe, Hass, Zahlen #2 - Verkaufszahlen: Der PC, das Schlusslicht

Die Maps

  • Wir konnten drei Karten anspielen:
  • Combine: Ein Forschungszentrum für Vertikale Landwirtschaft und nachhaltige Produktion irgendwo mitten in der Sahara. Enge Innenräume, eine offene Mitte und viele Möglichkeiten, Feinde zu umgehen.
  • Hunted: Eine Jagdhütte für Großwildjäger in den Äthiopischen Bergen. Zerklüftetes Terrain mit weiten Sichtlinien und einem Wasserfall samt geheimer Unterwasserroute.
  • Stronghold: Ein High-Tech Chateau in den Schweizer Alpen. Asymmetrisches Kartenlayout mit einer Mischung aus großer Sichtweite und engem Häuserkampf.
  • Allesamt sind wirklich gut gestaltet mit verschiedenen Laufrouten, diversen Abkürzungen und schlau verteilter Deckung. Daumen hoch, auch wenn's keine Revolution ist.

Der Zombie-Modus

  • Bereits zum Release fest integriert (kein extra DLC).
  • Der Zombie-Modus bekommt dieses Mal sogar eine eigene Storyline mit zahlreichen Eastereggs spendiert.
  • Eigenständiges, XP-basiertes Levelsystem, unabhängig vom Fortschritt im Einzelspieler- und Mehrspielermodus.

Call of Duty: Advanced Warfare - Trailer zur zweiten Episode »Exo Zombies: Infection« 2:45 Call of Duty: Advanced Warfare - Trailer zur zweiten Episode »Exo Zombies: Infection«

2 von 2


zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.