Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

C&C 3: Tiberium Wars - Systemvoraussetzungen mit Bildervergleich

von Rene Heuser,
28.02.2007 12:55 Uhr

Zusammen mit der jüngst veröffentlichten Einzelspielerdemo hat Publisher Electronic Arts auch die minimalen Systemvoraussetzungen für das Echtzeit-Strategiespiel Command & Conquer 3: Tiberium Wars veröffentlicht. Die Angaben sind wenig überraschend, da C&C 3 die leicht erweiterte Grafikengine von Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2 verwendet. Bis auf die besseren Effekte (Laserstrahlen, Explosionen und Partikelsysteme) sind die beiden Spiele technisch betrachtet sehr ähnlich.

Laut Electronic Arts benötigen Sie mindestens diese PC-Hardware um den neusten Teil der C&C-Serie spielen zu können:

  • Prozessor: 2,0 GHz Intel Pentium (oder AMD-Äquivalent) oder höher
  • Arbeitsspeicher: 512 MByte RAM
  • Grafikkarte: mindestens GeForce 4 (keine MX), ATI Radeon 8500 (keine 9200 oder 9250 PCI) oder besser
  • Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista (32-bit; 64-bit-Versionen werden nicht unterstützt)
  • Festplattenspeicher: 8 GByte (Demo: rund 1,5 GByte)

Damit liegt C&C 3 nur beim Arbeitsspeicher und der Prozessorleistung leicht über den Anforderungen von Schlacht um Mittelerde 2. Die Anzahl der Bilder pro Sekunde (Frames per Second) ist in der Singleplayer-Demo auf 30 begrenzt.

Auf einem Testrechner mit Athlon 64 4400+ Dual-Core-Prozessor (2,21 GHz), 2 GByte RAM und Geforce 7900 GTX-Grafikkarte lief die Demo auch bei allerhöchsten Grafikeinstellungen (mit 4x Anti-Aliasing) und einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixel konstant mit 30 Frames. Ein Urteil über die Performance auf verschiedenen PCs wird sich jedoch erst mit der Vollversion und einem ausführlichen Technikcheck fällen lassen. C&C 3 soll am 29. März 2007 in Europa erscheinen.

Auf Seite 2 finden Sie einen Bildervergleich mit drei unterschiedlichen Auflösungen und Detailstufen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen