C&C Remastered ein Erfolg für EA - wie geht es jetzt weiter?

Laut dem Producer von Publisher EA war die Command & Conquer Remastered Collection ein Erfolg. Dennoch wird es (vorerst) keine Nachfolger geben.

von Mathias Dietrich,
18.08.2020 08:30 Uhr

In naher Zukunft werden wir wohl kein Remaster von Command & Conquer: Tiberian Sun sehen. In naher Zukunft werden wir wohl kein Remaster von Command & Conquer: Tiberian Sun sehen.

Am 5. Juni 2020 erschien die Command & Conquer Remastered Collection und stellte sich als durchaus gelungenes Strategiespiel für Nostalgiker aus. Damit stellt sich berechtigterweise die Frage, wie es mit der Strategiespiel-Marke jetzt weitergeht. Immerhin gibt es weitaus mehr als nur zwei Teile der Reihe.

Im Interview mit Eurogamer liefert EA Producer Jim Vasella eine Antwort.

C&C-Patches wichtiger als Nachfolger

Jim Vasella verrät, dass man mit dem Erfolg von C&C Remastered sehr zufrieden ist und gibt an, dass die Sammlung seine persönlichen Erwartungen überbieten konnte. Dennoch werden weitere Neuauflagen von Command & Conquer erstmal auf sich warten lassen.

So werden zwar gerade Remakes von Tiberian Sun und Alarmstufe Rot 2 häufig gefordert, dennoch will sich der Entwickler zunächst auf anhaltenden Support für die jüngsten Remaster konzentrieren. Nach dem Update mit einem LAN-Modus sollen in Zukunft weitere größere Updates kommen, die auf die Wünsche der Spieler eingehen sollen.

Es gibt Hoffnung: Das ist jedoch keine endgültige Absage an weitere Teile. Denn wie Vasella ebenso erklärt, befindet sich die Serie derzeit in einer »sehr guten Position«. Der Erfolg von Command & Conquer Remastered war so »das Beste, was ihr passieren konnte«. Allerdings benötigen Firmen wie EA stets »viel Zeit« um Entscheidungen bezüglich der Entwicklung neuer Spiele zu fällen.

Command & Conquer ist das Remaster der vielen »Ja, abers«   323     34

Mehr zum Thema

Command & Conquer ist das Remaster der vielen »Ja, abers«

Wie können Fans die Wartezeit verkürzen?

Wer schon jetzt mehr Command & Conquer haben will, der kann seinen Blick in Richtung der Community wenden. Denn die ist bereits seit Jahren damit beschäftigt, mehr aus dem Universum um Kane und Co. herauszuholen.

Remaster von Fans: Mit OpenRA gibt es zum Beispiel so ein Projekt, das lange vor der C&C Remastered Collection das Licht der Welt erblickte. Mit dem könnt ihr nicht nur modernisierte Versionen von Der Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot spielen, sondern ebenfalls von Dune 2000. Zudem arbeitet das Team derzeit daran, auch Tiberian Sun für moderne Systeme neu aufzulegen.

Shooter-Remake mit Unreal Engine: Wer stattdessen lieber einen Ego-Shooter spielen will, findet mit Renegade X eine Fan-Neuauflage von Command & Conquer Renegade. Das bekommt noch im Herbst 2020 ein neues Inhalts-Update, mit Karten und Einheiten aus der Zeit des Addons Firestorm.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.