Cloverfield 3 - Kommt das Sequel nun direkt auf Netflix statt ins Kino?

Im Frühjahr soll der dritte Cloverfield-Film von Produzent J.J. Abrams in die Kinos kommen. Neue Gerüchte stellen den Kinostart nun in Frage.

von Vera Tidona,
24.01.2018 15:50 Uhr

Der Filmhit Cloverfield erhält ein weiteres Sequel, womöglich allerdings nicht im Kino.Der Filmhit Cloverfield erhält ein weiteres Sequel, womöglich allerdings nicht im Kino.

Paramount hat für dieses Frühjahr eine Fortsetzung zur Cloverfield-Reihe in den Kinos angekündigt. Ähnlich wie schon bei den Vorgängerfilmen Cloverfield und 10 Cloverfield Lane von Produzent J.J. Abrams wird auch hier die Story und der Filmtitel bis zum Schluss geheimgehalten. Bisher ist nur bekannt, dass der Film im Weltraum spielt.

Cloverfield 3 schon bald auf Netflix?

Und während die Cloverfield-Fans über den dritten Teil noch immer im Dunkeln tappen, gibt es nun eine überraschende Wendung.

Demnach scheint es nicht mehr sicher zu sein, ob der Film überhaupt in die Kinos kommt oder direkt auf Netflix erscheint. US-Medien berichten über eine mögliche Beteiligung des Streaming-Anbieters, der schon zuvor den Paramount-Film Annihilation - Auslöschung kurz vor dem Kinostart gekauft hat und nun außerhalb der USA exklusiv auf Netflix an den Start schickt (auch für Deutschland).

Cloverfield 3: Daniel Brühl im Weltraum

Die Besetzung des Cloverfield-Films kann sich mit Daniel Brühl (Captain America 3: Civil War), Elizabeth Debicki (Codename U.N.C.L.E.), David Oyelowo (Selma), Gugu Mbatha-Raw (Jupiter Ascending) und Ziyi Zhang (Tiger & Dragon) durchaus sehen lassen.

Die Handlung spielt auf einer US-amerikanischen Raumstation im Weltall. Nach einem Zwischenfall ist aus Sicht der Astronauten plötzlich die Erde verschwunden. Als sie dann noch seltsame Signale von einer unbekannten Raumstation empfangen, kippt langsam die Stimmung an Bord der Raumstation.

Hierzu ist kürzlich eine Webseite mit einer skurrilen Botschaft online gegangen. Darüber hinaus gibt es erste Hinweise auf den möglichen Filmtitel »Cloverfield Station. Zuvor wurde der Film noch unter dem Namen »God Particle« geführt.

Ist der Film zu teuer?

Der Film von Regie-Neuling Julius Onah (The Girl Is in Trouble) soll satte 40 Millionen Dollar gekostet haben und ist damit wesentlich teurer als die beiden anderen Cloverfield-Produktionen.

Es sieht nun laut dem US-Magazin Hollywood Reporter so aus, als ob die Verantwortlichen bei Paramount davon ausgehen, dass der dritte Cloverfield-Film nicht an den Erfolg der ersten beiden Filme anknüpfen kann und sich somit ein weltweiter Kinostart nicht lohnen würde. Zuvor wurde der Starttermin bereits mehrfach verschoben.

Kinostart für April angekündigt

Das alles spricht für einen Verkauf an Netflix. Ob dem tatsächlich so ist, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Bisher gibt es noch keine offizielle Bestätigung, weder von Seiten des Studios Paramount noch von Netflix selbst.

Derzeit ist der Film Cloverfield 3 für den 19. April 2018 in den deutschen Kinos angekündigt, der US-Start ist für den 20. April geplant.

Age of Empires – Große Themenwoche auf GameStar.de

Age of Empires Themenwoche

Vom 20. bis 27. Januar feiern wir den Strategieklassiker Age of Empires mit täglich neuen Artikeln, Videos und Podcast-Episoden. Unter anderem berichten wir in unserer großen Titelstory über die AoE: Definitive Edition und wie sie entstand. Weitere Themen: Die Geschichte der AoE-Serie, die kostenlose Alternative zu AoE, unsere Wünsche für Age of Empires 4 – und eine Mod, von der sich AoE 4 eine Scheibe abschneiden sollte.

An Mitglieder von GameStar Plus verlosen wir den perfekten Monitor fürs 4K-Remaster: Dreimal vergeben wir den LG 43UD79 (Wert: jeweils 800 Euro), der riesige 42,51 Zoll misst, Auflösungen bis 3840x2160 beherrscht und dank Screen-Split-Funktion bis zu vier separate Bildquellen gleichzeitig anzeigen kann. Alle Infos zum Gewinnspiel.

Alle Artikel und Videos der Age of Empires-Themenwoche


Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen