C&C Remastered veröffentlicht Quellcode für maximalen Mod-Support

EA hat sich dazu entschieden den Quellcode von Command & Conquer Remastered zu veröffentlichen. Dadurch sind Modder nicht mehr eingeschränkt.

von Mathias Dietrich,
21.05.2020 10:24 Uhr

Ein Panzer der Atombomben verschießt? Dank dem Quellcode von Command & COnquer Remastered kein Problem. Ein Panzer der Atombomben verschießt? Dank dem Quellcode von Command & COnquer Remastered kein Problem.

Anfang Juni erscheint das Command & Conquer Remaster. Wie der Publisher EA jetzt bekannt gab, gibt es zum Release noch eine kleine Überraschung dazu: Den gesamten Quellcode der ersten beiden Spiele.

Um den Code zusammen mit der TiberianDawn.dll und RedAlert.dll unter der GPL version 3.0 Lizenz zu veröffentlichen, arbeitete man mit Mitgliedern des Community Council zusamen.

Ziel ist, dass die Community des Spiels davon profitiert. Deswegen wählte man die Lizenz so, dass Projekte wie CnCNet und Open RA den Source Code nutzen können.

Welche Vorteile gibt das?

Mit diesen Utensilen soll es Moddern leichter fallen, Maps mit dem neuen Karteneditor zu erschaffen. Auch die Erstellung eigener Einheiten oder Änderungen der Grafiken sowie Gameplaymechaniken werden damit möglich.

Um die Möglichkeiten zu demonstrieren, hat der Entwickler eine eigene neue Einheit erschaffen. Die will die Frage beantworten, was die Bruderschaft von NOD mit einem eroberten Mammuth-Panzer anstellen würden.

Das Ergebnis ist der Nuke Tank: Ein Panzer, der die zwei Kanonen mit einer Artillerie ersetzt, die taktische Atombomben feuert. Den gibt es zusammen mit dem Release der Sammlung als offizielle Mod, die ihr bei Bedarf aktivieren könnt.

So wichtig ist Command & Conquer heute noch für Electronic Arts   14     16

Mehr zum Thema

So wichtig ist Command & Conquer heute noch für Electronic Arts

So bekommt ihr Mods: Neue Karten und Mods werdet ihr über ein Menü im Spiel selbst herunterladen können. Installieren müsst ihr sie dann jedoch noch selbst. Wenn ihr das Spiel bei Steam kauft, könnt ihr diesen Schritt dank dem Steam Workshop überspringen und sämtliche Fan-Inhalte mit einem Klick installieren.

Das will C&C Remastered bieten

Command & Conquer Remastered wird am 5. Juni 2020 erscheinen und soll in Deutschland - ganz im Gegensatz zum Original - gar komplett ungeschnitten sein. Der auffälligste Unterschied zu den Klassikern dürfte die 4K-Optik sowie überarbeitete Sprachausgabe werden. Zudem wurden diverse Bugs behoben und es gibt neue Komfortfunktionen.

C&C Remastered zeigt seine Unterschiede zum Original & neue Features 3:34 C&C Remastered zeigt seine Unterschiede zum Original & neue Features

Wer nicht bis zum Release der Neuauflage warten will, dem liefern Fans bereits jetzt ein Mini-Remaster in Form von OpenRA. Mit dem könnt ihr nicht nur Der Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot spielen, sondern auch Dune 2000. In Zukunft wollen sie zudem Kompatibilität mit Tiberian Sun ermöglichen.

zu den Kommentaren (62)

Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen