CoD 2020: Insider liefert umfangreichen Leak zum neuen Call of Duty

Der YouTuber TheXclusiveAce hat eine ganze Menge Informationen von einer angeblich glaubwürdigen Quelle zum neuen Teil der Shooter-Reihe gesammelt.

von Jonas Hellrung,
27.06.2020 13:24 Uhr

Auf Reddit kursiert derzeit ein extrem umfangreicher Leak zum neuen Call of Duty. Auf Reddit kursiert derzeit ein extrem umfangreicher Leak zum neuen Call of Duty.

Wurde Call of Duty 2020 vollständig geleakt? Das scheint gar nicht unwahrscheinlich, immerhin stammen die Infos vom erfolgreichen und grundsätzlich seriös arbeitenden YouTuber TheXclusiveAce. Der kanadische CoD-Experte hat bereits in der Vergangenheit viele Geheimnisse über die Spiele herausgefunden, zum Beispiel wie Modern Warfare eure Waffen verschlechtert, ohne dass ihr es merkt.

Außerdem steht er in Kontakt mit Branchen-Insidern, von denen ihm einer nun so gut wie alles über den diesjährigen Ableger der Shooter-Reihe verraten haben will. Wir fassen für euch sämtliche Details des extrem umfangreichen Leaks zusammen.

Kalter Krieg, neue Map für Warzone und Zombies

Das Video, in dem TheXclusiveAce die Details des Leaks bespricht, wurde mittlerweile auf privat gestellt. Nun können also nur noch Nutzer, denen er es persönlich erlaubt, das Video sehen. Allerdings hat ein kundiger Reddit-Nutzer namens poklane die wichtigsten Informationen herausgeschrieben und sie in einem Thread auf dem CoD-Subreddit veröffentlicht.

Das Setting: Tatsächlich soll auch laut TheXclusiveAces Quelle genau das eintreten, was wir spätestens seit dem geleakten Gameplay-Material zum neuen Call of Duty vermutet hatten: CoD 2020 spielt im Kalten Krieg. Einen genauen Titel kennen wir noch nicht, viele der Maps (die weiter unten im Artikel behandelt werden) sprechen aber ebenfalls für das Setting.

Wann kommt das Spiel raus? Laut dem Leak war ursprünglich ein Release-Fenster gegen Ende des dritten Quartals dieses Jahres angedacht, also im September 2020. Aufgrund diverser Schwierigkeiten – sei es nun aufgrund des Corona-Virus oder schlicht des Arbeitsaufwandes soll nun aber ein Release im Oktober oder November diesen Jahres geplant sein.

CoD 2020 ist so gut wie fertig: Laut dem Insider befindet sich das Spiel in einem guten Zustand, es sollen nur noch wenige Texturen und Bugfixes im Multiplayer fehlen. Auch eine Kampagne ist wieder mit dabei, die ebenfalls so gut wie fertiggestellt sein soll.

Modern Warfare: Hinweise auf Headshot-Only-Modus aufgetaucht   22     0

Mehr zum Thema

Modern Warfare: Hinweise auf Headshot-Only-Modus aufgetaucht

Das steckt drin in CoD 2020: Der neue Teil der Reihe soll definitiv über die Spielmodi Multiplayer, Kampagne, Zombies und Warzone verfügen. Der Multiplayer liefert mindestens zehn Maps, die sich außerdem mehr am klassischen Layout der früheren Entwickler Treyarch orientieren sollen. Einige der der Quelle bekannten Maps zählen wir für euch auf:

  • Mall: Sehr komplexe Map, dem Namen nach vermutlich in einer Art Einkaufszentrum
  • Satellite: Wüsten-Map mit vielen flachen Ebenen sowie einigen Höhlen. Die Map soll stark an die Map Afghan aus Modern Warfare 2 erinnern
  • Tank: Hier handelt es sich um die Map aus dem angesprochenen geleakten Gameplay-Material. Diese scheint eine eher kleine Map mit drei Bahnen zu sein, die wohl eher auf Kompetitivität ausgelegt ist
  • Tundra: Noch gibt es keine Informationen zu dieser Map, der Name gibt aber immerhin schon einmal einen Anhaltspunkt des Settings
  • KGB: Sehr kleine Map, ähnlich wie Shoothouse aus dem aktuellen Modern Warfare
Weiter soll es keine Specialist-Perks mehr geben wie im aktuellen Teil der Reihe, dafür aber etwas ähnliches wie die Field Upgrades, also aufladbares Equipment für eure jeweilige Klasse.

Leak-Details zum Gameplay

Laut dem Leak sollen einige Mechaniken aus dem aktuellen Modern Warfare, übernommen werden, während wieder andere überarbeitet oder rausgeschmissen wurden. Es folgt eine Auflistung aller Gameplay-Mechaniken, die der Leak umfasst:

  • Es gibt eine Mini-Map, auf der Spieler beim Schießen mit einer nicht schallgedämpften Waffe angezeigt werden.
  • Der sogenannte Fog of War soll nicht mehr im Spiel sein. Damit konnten Spieler das Geschehen auf der Map nur in einem bestimmten Radius um sich selbst beobachten.
  • Es wird wieder einen Kompass wie in Modern Warfare geben.
  • Waffen können nicht mehr auf Oberflächen abgelegt werden, um von dort aus zu schießen.
  • Man wird wieder rutschen und schlittern können.
  • Man kann wieder schwimmen, außerdem soll es Wasser-Areale im Multiplayer geben.
  • Kein taktisches Sprinten wie in Modern Warfare, sondern unbegrenzter Sprint.
  • Mit Türen könnt ihr nur in Warzone interagieren, nicht im normalen Multiplayer.

Neue Warzone-Map

Auch zum verbesserten Battle-Royale-Modus Warzone liefert der Leak umfangreiche Infos. Unter anderem soll es eine neue Map geben, die einen riesigen See in der Mitte hat. Diese liegt scheinbar in Russland, und auch einige Orte wurden schon geleakt.

So soll es zum Beispiel eine Mine, ein Labor, eine Skipiste und sogar einen Zoo geben. Auch eine Stadt scheint wieder vorhanden zu sein. Alles in allem soll die Karte des neuen Warzone etwas kleiner sein als die aktuelle, dafür ist sie aber deutlich offener.

Gulag in Minecraft: Spieler bastelt Feature aus Warzone nach   18     0

Mehr zum Thema

Gulag in Minecraft: Spieler bastelt Feature aus Warzone nach

Infos zum Multiplayer: Der Standard-Multiplayer soll ein 6-gegen-6-Modus zu sein, einen 2-gegen-2-Modus scheint es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zu geben. Allerdings testen die Entwickler aktuell einen 3-gegen-3-Modus. Eine Map zu Ground War, also einer 32-gegen-32-Variante, gibt es ebenfalls nicht. Der Insider geht aber davon aus, dass Teile der neuen Warzone-Map für diesen Modus genutzt werden.

Da es sich um einen Leak handelt, solltet ihr sämtliche Informationen natürlich mit Vorsicht genießen. Ja, die Quelle ist sehr glaubwürdig, und gerade mit Hinblick auf einige frühere Leaks scheinen die hier aufgelisteten Informationen ziemlich wahrscheinlich. Dennoch, solange es kein offizielles Statement der Entwickler oder Publisher gibt, handelt es sich nach wie vor um unbestätigte Gerüchte.

Bereits offiziell ist hingegen, dass Modern Warfare zwei neue Modi bekommt. BR Realism und Juggernaut Royale werden im Rahmen von Season 4 in den Multiplayer-Modus implementiert, in unserem Artikel zu den beiden neuen Modi klären wir, was es damit auf sich hat.

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen