Crossplay auf der PS4 - Sony erlaubt plattformübergreifendes Spielen, Beta-Test mit Fortnite

Mit dem Start einer Crossplay-Beta-Phase in Fortnite ist es nun auch auf der PS4 möglich, mit Spielern auf anderen Plattformen zusammen zu zocken. Auch für PC-Spieler ist dies eine interessante Entwicklung.

von Hannes Rossow,
26.09.2018 19:03 Uhr

Ab sofort können PS4-Spieler endlich mit anderen Communities zusammenspielen.Ab sofort können PS4-Spieler endlich mit anderen Communities zusammenspielen.

In einem überraschendem Kurswechsel hat Sony heute bekannt gegeben, dass die PS4 zukünftig auch Crossplay unterstützen wird. Das passiert zwar nur in Ausnahmefällen, soll aber zeigen, dass der Konzern auf die Wünsche der Spieler eingeht, die schon seit Monaten eine Öffnung des PlayStation Networks fordern.

Ab wann gibt es Crossplay auf der PS4?

Heute geht es los: Der Beginn der Crossplay-Zeiten auf der PS4 nimmt schon heute seinen Anfang. In einer Open Beta-Phase ist es ab sofort möglich, in der PS4-Version von Fortnite auch gegen Spieler auf Xbox One, Nintendo Switch, iOS, Android und PC anzutreten.

Dies beinhaltet sowohl das normale Gameplay als auch jeden Fortschritt, den wir auf anderen Plattformen erlangt haben und auf der PS4 weiternutzen möchten. Die Beta-Phase soll dazu dienen, das Crossplay zu testen und sicherzustellen, dass PS4-Spieler die beste Spielerfahrung genießen können.

Was bedeutet das für PC-Spieler?

Fortnite ist schon seit einiger Zeit im Crossplay zwischen PC und PS4 spielbar. Nur die Xbox-One- sowie die Switch-Variante werden dank der Beta nun auch mit der PlayStation kompatibel.

Crossplay in Fortnite: So spielt ihr auf dem PC mit PS4 & Xbox One zusammen

Trotzdem sollte die neue Firmenpolitik von Sony auch PC-Spieler interessieren, denn dadurch könnten früher oder später auch andere Titel wie zum Beispiel World of Tanks oder Destiny 2 plattformübergreifend spielbar werden. Und gerade im Falle von Destiny hat zum Release die fehlenden Crossplay und Cross-Save-Funktionen vor allem PC-Spielern geschadet.

Warum nur Fortnite? Was ist mit den anderen Spielen?

Battle Royale-Shooter nur der Anfang: Fortnite ist dank der gigantischen Spielerbasis wohl einfach nur der beste Testlauf für das neue Feature. In Zukunft werden auch weitere Titel hinzukommen, wobei Sony aber deutlich macht, dass eine Auswahl vorgenommen wird, welcher Third Party-Content unterstützt wird.

Wichtiger Kurswechsel: Nachdem die Kritik an der konservativen Haltung von Sony immer lauter wurde, gestand Sony Interactive Entertainment nun ein, dass sich der Markt verändert habe und darauf reagiert werden muss:

"Seit 24 Jahren streben wir danach, unseren Fans die beste Videospielerfahrung zu bieten, in dem wir einen einzigartigen Ansatz für PlayStation verfolgen. Heutzutage haben sich die Communities aber verändert und Cross-Plattform-Erfahrungen schaffen nun einen signifikanten Wert für Spieler.

In Anerkennung dieser Tatsache haben wir eine umfangreiche Analyse der erforderlichen Geschäftsmechaniken durchgeführt, um sicherzustellen, dass die PlayStation-Erfahrung für unsere Kunden jetzt und in der Zukunft unverändert bleibt, während wir Wege suchen, die Plattform weiter zu öffnen."

Sobald die Pläne für die Zukunft spruchreif sind, will Sony sich wieder an die Spieler wenden und ein Update geben, wie diese Änderung vonstatten gehen wird.

Fortnite: Battle Royale - Video: Kann man auf dem Handy im Crossplay mit PS4 und PC mithalten? 7:32 Fortnite: Battle Royale - Video: Kann man auf dem Handy im Crossplay mit PS4 und PC mithalten?


Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen