Cyberpunk 2077: Crossover mit Death Stranding deutet überraschende Wendung an

Spoiler-Gefahr für alle, die den ersten Akt von Cyberpunk 2077 noch nicht durch haben: Das Crossover könnte Hinweise auf einen künftigen CP77-DLC geben.

von Christian Just,
19.12.2020 15:26 Uhr

Cyberpunk 2077 - Kommt in Death Stranding an: Trailer zum Gratis-DLC 0:50 Cyberpunk 2077 - Kommt in Death Stranding an: Trailer zum Gratis-DLC

In Death Stranding läuft derzeit ein Crossover-Event mit Cyberpunk 2077. Und das beschert euch nicht nur eine coole Johnny-Silverhand-Sonnenbrille und ein Samurai-Motorrad für Protagonist Sam Porter Bridges, sondern verrät auch ein Geheimnis, das selbst Spieler von CP77 noch nicht kennen dürften.

Weil das Wissen über die Event-Inhalte aber zumindest den Fortschritt bis Akt 2 voraussetzt, warnen wir euch hiermit ausdrücklich vor Spoiler-Gefahr. Habt ihr also das erste Kapitel von Cyberpunk 2077 noch nicht beendet, lest diese Meldung lieber erst danach. Wollt ihr euch außerdem bei möglichen DLC-Inhalten überraschen lassen, könnte diese Meldung ebenfalls etwas vorwegnehmen. Ihr wurdet hiermit gewarnt.

Cyberpunk 2077: Riesiger Patch 1.05 kommt bald   476     18

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Riesiger Patch 1.05 kommt bald

Was das Event verrät

Ihr lest immer noch? Dann wollt ihr es wirklich wissen! Also, Teil des Crossover-Events "Death Stranding x Cyberpunk 2077" ist ein Splitter, also ein Datenchip aus CP77, den Porter Bridges findet. Hier bekommt er eine Reihe von Nachrichten, die von einem Charakter aus Cyberpunk stammen.

Der Charakter stellt sich als "J" vor. Er erklärt, dass er offenbar als Geist auf dem Chip gespeichert ist. Zur Einordnung: Der Relic-Chip, den wir im ersten Akt von Cyberpunk 2077 klauen, enthält das Engramm von Johnny Silverhand. Es ist in Night City mithilfe ausgefuchster Technik somit möglich, das Bewusstsein und die Erinnerungen verstorbener Personen auf Biochips zu speichern.

Selbiges Schicksal hat in Death Stranding offenbar den ominösen J ereilt. Nun, wenn ihr den ersten Akt von Cyberpunk 2077 durchgespielt habt, fällt euch sicherlich ein Toter ein, dessen Name mit einem J abgekürzt wird.

Einen deutlicheren Hinweis geben Nachrichten von J in Death Stranding. Die letzte lautet:

"Soweit ich das beurteilen kann, bin ich ein Geist. Sieh mich an, Choom, ein verdammter Geist, der zwischen den Welten schwebt. Scheiße. Das chirale Netzwerk ist das Einzige, an dem ich mich festhalten kann. Aber dank der Chips, die du gefunden hast, kommt alles wieder zu mir zurück. V und der Rest...

Ich muss nur herausfinden, wo und wann ich etwas falsch gemacht habe, dann kann ich nach Hause gehen. Es gibt keinen Grund, warum ich das nicht kann.

Sofern ich das beurteilen kann, muss ich mir um keinen Körper Sorgen machen - ich bestehe nur aus Daten, Erinnerungen und Groll. Nichts zu verlieren, alles zu gewinnen. Es ist einen Versuch wert, weißt du? Was bedeutet, dass es Zeit für uns ist, uns zu verabschieden."

Cyberpunk 2077 Guide: So kommt ihr kostenlos an Fahrzeuge, die ihr behalten könnt   46     9

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 Guide: So kommt ihr kostenlos an Fahrzeuge, die ihr behalten könnt

Kommt J zurück?

Ihr merkt es, hier spricht offensichtlich Jackie Welles mit Porter Bridges. Er scheint auf einem Chip gefangen zu sein, genau wie Johnny Silverhand. In der Story ließe sich das unter Umständen dadurch erklären, dass er den Biochip ja eine Zeit lang im Kopf hatte, nachdem der Kühlbehälter für das empfindliche Gerät seinen Dienst versagte.

Hier scheint von Jackie Welles, Vs verstorbenem Freund, die Rede zu sein. Hier scheint von Jackie Welles, Vs verstorbenem Freund, die Rede zu sein.

Erst kurz vor seinem Tod gab Jackie den Chip an V weiter, woraufhin wir ihn in unseren Kopf pflanzten, was letztlich zum Erscheinen Johnny Silverhands führte. Jetzt stellt sich die Frage, was Jackie damit meinen könnte, dass er »nach Hause gehen« kann.

Möglicherweise kehrt Jackie in einem künftigen DLC zurück, wie die Kollegen von Techraptor mutmaßen. Wir könnten uns vorstellen, dass wir mit unserem Choomba im Kopf ebenfalls noch diverse offene Rechnungen begleichen könnten. Aber das ist freilich reine Spekulation, da offiziell noch kein DLC für Cyberpunk 2077 vorgestellt wurde. Dass da was kommt, ist dagegen schon klar:

Cyberpunk 2077: Alle Infos zu Gratis- & Bezahl-Addons   700     23

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Alle Infos zu Gratis- & Bezahl-Addons
zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.