Cyberpunk 2077: Wer sich in Gesprächen umsieht, hat einen Vorteil

In Gesprächen die Kamera bewegen zu können, ist nichts besonderes. Doch in Cyberpunk 2077 kann sich das Umsehen auf den Ablauf des Spiels auswirken.

von Mathias Dietrich,
09.08.2020 07:57 Uhr

Jetzt bloß keine Nervosität zeigen. Wenn ihr euch in Cyberpunk 2077 zu viel umseht, kann das brenzlig werden. Jetzt bloß keine Nervosität zeigen. Wenn ihr euch in Cyberpunk 2077 zu viel umseht, kann das brenzlig werden.

In den Gesprächen und Dialogen von Cyberpunk 2077 wird euch nicht die Kontrolle entrissen, weswegen ihr stets aufmerksam sein solltet. Wer sich immer fleißig umsieht, dem können Details auffallen, die ihr zu eurem Vorteil nutzen könnt. Das geht aus der September 2020 Ausgabe des neuesten offiziellen Playstation Magazine hervor (via Sirusgaming) und deckt sich mit unseren eigenen Anspiel-Erfahrungen - mehr darüber lst ihr in unserer großen Plus-Preview zu Cyberpunk 2077.

Wer aufmerksam ist, lebt länger

Möglicherweise bemerkt ihr so ein mysteriöses Auto, oder etwa, wie einer der Verbündeten eures Gesprächspartners seine Waffe bereitmacht. Also Hinweise darauf, dass es möglicherweise brenzlig werden könnte. Darauf basierend könnt ihr dann reagieren und den Dialog in eine neue Richtung lenken, oder euch zumindest bereits auf die offene Konfrontation vorbereiten.

Entsprechend solltet ihr nicht immer nur auf euer Gegenüber starren und euch nur auf die Antwortmöglichkeiten konzentrieren, sondern euch stets umsehen, um die genannten Kleinigkeiten mitzubekommen.

Nervosität wird bestraft: Das solltet ihr aber so unauffällig wie möglich machen. Denn es soll auch Nachteile für euch haben können, wenn ihr zu nervös agiert. Wer beispielsweise stets einen Blick über seine Schulter wirft, könnte eine wichtige Verhandlung ruinieren.

Cyberpunk 2077 endlich gespielt: Es erschlägt uns völlig und das ist spannend   285     22

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 endlich gespielt: Es erschlägt uns völlig und das ist spannend

Details in der Spielwelt

Mit Detailverliebtheit will das Spiel nicht nur die Konversationen, sondern auch die Spielwelt als solches lebendig gestalten. Ein weiteres Beispiel dafür ist die Werbung, die ihr fast überall in Night City erblicken könnt.

So erfahrt ihr, mit welchen Problemen die Einwohner der Welt konfrontiert sind. Ein Plakat weist so zum Beispiel auf die Gefahren des Unterhaltungsprodukts Braindance hin, indem es zeigt, wie sich eure eigene Cyberware gegen euch wendet.

Cyberpunk 2077 selbst soll nach zwei Verschiebungen am 19. November 2020 erscheinen. Der ebenfalls geplante Multiplayer sowie DLCs werden hingegen wohl frühstens 2021 veröffentlicht.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.