Cyberpunk 2077 zeigt, wie blendend Night City mit Raytracing-Effekten aussieht

Im neuen Trailer seht ihr die Welt von Cyberpunk 2077 mit neuen Reflexionen, Schatten und Beleuchtungseffekten auf RTX-Basis.

von Christian Just,
01.09.2020 18:58 Uhr

Cyberpunk 2077 - Neuer Trailer zeigt die erstaunlichen RTX-Effekte in Aktion 0:47 Cyberpunk 2077 - Neuer Trailer zeigt die erstaunlichen RTX-Effekte in Aktion

Da brauchen wir keine Lupe bemühen, die Spielwelt von Cyberpunk 2077 sieht im bisherigen Trailer-Material auch ohne Raytracing-Effekte beeindruckend gut aus. Was Spieler dann auch noch mit eingeschaltetem RTX erwarten dürfen, zeigte Entwickler CD Projekt bereits anhand einiger Screenshots zu Cyberpunk 2077.

Der neue Trailer, den Nvidia beim Livestream zur Zukunft von RTX und Co. zeigte, gibt nun bewegte Bilder zum Besten. Wir sehen verschiedene Locations in der Spielwelt, viel Neon und auch ein wenig Ego-Shooter-Action, bei der ordentlich Partikel und Lichteffekte blinken und blitzen.

Wir haben den Trailer oben für euch eingebettet, den ganzen Nvidia-Livestream dagegen seht ihr bei uns. Auf Wunsch spult ihr einfach zur entsprechenden Stelle zurück:

Link zum YouTube-Inhalt

Die Bilder im neuen Trailer versprechen ein optisch ansprechendes Night City, mit allem Drum und Dran - sprich Reflexionen, dynamische Beleuchtung und Raytracing-Schatten. So sieht die dystopische Metropole noch eine Ecke lebensechter aus und die Cyberpunk-typischen Pfützen spiegeln Neon-Reklame, wie es sich für das Setting gehört.

Was technisch genau dahintersteckt, lest ihr in unserer detaillierten Hardware-Analyse:

Erklärt: Cyberpunk 2077 mit Raytracing   165     9

Mehr zum Thema

Erklärt: Cyberpunk 2077 mit Raytracing

Cyberpunk 2077 mit DLSS 2.0

Cyberpunk 2077 setzt auf DLSS 2.0. Diese KI-gestützte Technik sorgt dafür, dass der Hardware-Hunger der Raytracing-Effekte im Rahmen bleibt.

Während die erste Iteration der Technik noch deutlich an der Grafikqualität knabberte, zeigt DLSS 2.0 - etwa bei Control oder Death Stranding - erstaunliche Ergebnisse, die teilweise sogar die Bildqualität gegenüber nativem Rendering verbessern.

Wie gut die Technologie bei Cyberpunk 2077 funktioniert, können wir allerdings noch nicht abschätzen. Spätestens zum Release am 19. November 2020 nehmen wir das kommende Rollenspiel der Witcher-Entwickler aber wie gewohnt genau unter die Lupe - auch in puncto Technik.

Bis dahin tut euch gerne an unserer Riesen-Preview zu Cyberpunk 2077 gütlich:

Vier Stunden gespielt: Das ist Cyberpunk 2077   223     118

Mehr zum Thema

Vier Stunden gespielt: Das ist Cyberpunk 2077
zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.