Dailymotion Games - Videoportal mit neuer Twitch-Alternative

Mit Dailymotion Games möchte die französische Videoplattform Dailymotion in das Streaming-Geschäft einsteigen und etablierten Diensten wie Twitch Konkurrenz machen.

von Tobias Ritter,
14.01.2015 16:09 Uhr

Dailymotion Games ist ein neuer Streaming-Dienst auf den Markt und soll in Konkurrenz zu Twitch treten.Dailymotion Games ist ein neuer Streaming-Dienst auf den Markt und soll in Konkurrenz zu Twitch treten.

Twitch und all die anderen, deutlich weniger populären Live-Streaming-Portale im Internet bekommen einen neuen Konkurrenten: Das französischen Unternehmen Dailymotion weitet sein gleichnamiges Videoportal aus und bietet ab sofort unter dem Namen Dailymotion Games einen neuen Live-Stream-Dienst an.

Das neue Angebot bietet Hobby- und Berufs-Streamern diverse nützliche Funktionen an. Unter anderem gibt es natürlich ein grundlegendes Live-Streaming-Feature, das sich wiederum über ein dediziertes Bedienfeld steuern lässt. Hinzu kommen Optionen für die Monetarisierung der eigenen Video-Inhalte durch das Einblenden von Werbeanzeigen.

Passive Nutzer des neuen Streaming-Portals können hingegen gezielt nach Streams suchen, sich Empfehlungen anzeigen lassen, die Streaming-Listen filtern und natürlich miteinander oder mit den Streamern chatten.

Hinzu kommen entsprechende Applikationen für iOS- und Android-Geräte sowie die PlayStation 4, so dass die Spiele-Streams auch abseits des heimischen PCs verfolgt werden können.

Mit dem neuen Angebot richtet sich Dailymotion eigenen Angaben zufolge explizit an die E-Sports-Szene. In den kommenden Monaten sollen weitere Investitionen folgen, um Dailymotion Games noch attraktiver für Streamer und Zuschauer zu machen.

Das Streaming von nutzergenerierten Streaming-Angeboten über das Internet ist bereits seit geraumer Zeit ein Wachstumsmarkt. Nicht umsonst ließ sich Amazon im August 2014 die Übernahme des Branchenführers Twitch schlappe 970 Millionen US-Dollar kosten. Auch YouTube soll an dem Dienst interessiert gewesen sein.

Diverse andere Anbieter versuchen sich zudem mittlerweile an eigenen Streaming-Angeboten. Valve rief etwa gerade erst eine Beta-Version des Twitch-Konkurrenten Steam Broadcasting ins Leben.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen