Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Seite 2: Das verrät der E3-Trailer von Cyberpunk 2077 über die Story

DeShawn schießt

Im schäbigen Motel erfahren wir auch, in wessen Auftrag der Hauptcharakter und Jackie den Chip gestohlen haben: Der Drahtzieher war Dexter DeShawn! Auch den Gangsterboss, Goldkettenträger und Zigarrenraucher kennen wir bereits aus der letzten Gameplay-Demo, wo er dem Helden einen ersten Auftrag anvertraute. Der Chip-Raub scheint eine spätere DeShawn-Mission zu sein.

Statt sich über den Chip zu freuen, ist DeShwan jedoch außer sich. Denn nun würden Konzern-Wachleute die ganze Stadt nach dem Diebesgut durchkämmen. Da wäre es wohl ratsam, die Anzahl der Mitwisser zu reduzieren ...

DeShawns Handlanger kennen wir bereits aus Screenshots. Mit ihm ist nicht gut Kirschen essen. Beziehungsweise Ramen. DeShawns Handlanger kennen wir bereits aus Screenshots. Mit ihm ist nicht gut Kirschen essen. Beziehungsweise Ramen.

DeShwan will den Helden beseitigen lassen, doch sein Handlanger (der Stiernacken mit dem Stahlhals, siehe Bild oben), macht Bekanntschaft mit dessen Mantis Blades, scharfen Armklingen, die ebenfalls schon in der ersten Gameplay-Demo zum Einsatz kamen.

Ebenfalls im Motelzimmer ist eine Netrunnerin (also Hackerin), die wir ebenfalls schon kennen. Im ersten E3-Trailer war zu sehen, wie sie einem Mitarbeiter des Konzerns Arasaka per Kabelverbindung das Gehirn durchschmorte. In der letzten Gameplay-Demo war sie zudem diejenige, die unseren Helden anfangs ins Versteck der Implantat-Räuber führte.

Was ist da passiert?

Im Trailer gelingt es der Hackerin zwar, die Mantis Blades des Helden abzuschalten - wie wir aus der ersten Cyberpunk-Demo wissen, können Hacker Cyber-Implantete deaktivieren -, doch sie hat die Rechnung ohne dessen Pistole gemacht. Sie werden wir im weiteren Spielverlauf wohl nicht mehr treffen.

Bleibt nur noch Dexter DeShawn, der seinerseits verzweifelt nach einem Revolver greift - und abdrückt. Danach erwachen wir in der Wüste neben dem eigentlich toten, digital flackernden Johnny Silverhand.

Was ist passiert, was hat es mit dem Chip und Johnny Silverhand auf sich, wo steckt DeShawn jetzt, und vor allem: Warum trägt unser Held den Silverhand-Chip noch im Kopf, obwohl der Gangsterboss auf ihn geschossen hat? Das herauszufinden, wird in der Story von Cyberpunk 2077 wohl eine zentrale Rolle spielen.

Wir sind gespannt, welche weiteren Erkenntnisse uns am Dienstag in der neuen E3-Demo von Cyberpunk 2077 erwarten. Für Mitglieder von GameStar Plus wird unser LA-Korrespondent Peter Bathge die Demo in einer Riesen-Preview so detailliert erklären wie möglich.

Wer kein Plus hat, aber wissen möchte, was wir damit meinen: unsere letztjährige Riesen-Preview zu Cyberpunk 2077 ist inzwischen kostenlos lesbar.

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen