Deadpool 2 & M:I 6 - Schwere Stunt-Unfälle überschatten die Produktionen

Während der Dreharbeiten zu Mission: Impossible 6 verletzt sich Hollywoodstar Tom Cruise bei einem Stunt. Am Set von Deadpool 2 stirbt eine Stunt-Frau nach einem schweren Unfall.

von Vera Tidona,
15.08.2017 13:50 Uhr

Mission: Impossible-Star Tom Cruise verletzt sich bei den Dreharbeiten.Mission: Impossible-Star Tom Cruise verletzt sich bei den Dreharbeiten.

Bei den Dreharbeiten zu Action-Filmen kann es durchaus gefährlich werden. Schon so manche Filmproduktion kann ein Lied davon singen, wie etwa der letzte Bond-Film Spectre mit Daniel Craig, der sich nach einer Knieverletzung eine Auszeit nehmen musste. Während es häufig zu teilweise auch schweren Verletzungen kommen kann, sind Todesfälle glücklicherweise die Ausnahme.

Nun ist es jedoch gleich bei zwei derzeit im Dreh befindlichen Kinofilmen zu schweren Unfällen gekommen, sogar mit Todesfolge.

M:I 6-Star Tom Cruise verletzt sich beim Stunt

Bei den Dreharbeiten zu Mission: Impossible 6 verletzte sich Hauptdarsteller Tom Cruise. Wie schwer, wird nicht verraten, jedoch dürfte es keine Kleinigkeit gewesen sein. Der Hollywoodstar ist bekannt dafür, dass er auch mit seinen inzwischen 55 Jahren sämtliche Stunts selbst dreht - je spektakulär, desto besser.

Nun ist ihm bei den Dreharbeiten in London ein Sprung missglückt. An Seilen gesichert wollte er in seiner Rolle als Agent Ethan Hunt von einem Gebäude zum nächsten springen, jedoch ging die Landung über einem Abgrund schief und er verletzte sich dabei anscheinend am Bein oder Knie, berichtet das Magazin TMZ. Welche Auswirkungen das nun auf die Dreharbeiten haben wird, ist noch offen.

Deadpool 2: Stunt-Frau stirbt am Film-Set

Weniger glimpflich ging es jedoch bei den Filmarbeiten zur Comic-Verfilmung Deadpool 2 zu. Hier verunglückte die Stunt-Frau Joi 'SJ' Harris während eines Stunts mit einem Motorrad tödlich.

Sie sollte als Double der Schauspielerin Zazie Beetz als Domino während der Filmarbeiten in Vancouver ein wildes Rennen mit dem Motorrad durch die Straßen der Stadt fahren, doch dann hob das Motorrad ab und krachte in ein Schaufenster des Shaw Towers.

Titelheld Ryan Reynolds und das Filmstudio 20th Century Fox zeigen sich sichtlich geschockt von dem Unfall. Inzwischen hat die Polizei von Vancouver die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Stunt-Unfälle bei Dreharbeiten

Erst vor wenigen Wochen verunglückte der Stuntman John Bernecker bei den Dreharbeiten zum Zombie-Serienhit The Walking Dead und erlag nach einem Sturz in die Tiefe seinen schweren Verletzungen.

Im vergangenem Jahr verunglückte bei den Dreharbeiten zu Resident Evil: The Final Chapter Stunt-Frau Olivia Jackson als Double von Milla Jovovich bei einem Motorrad-Stunt so schwer, dass ihr linker Arm amputiert werden musste.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen