Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Der Herr der Ringe Online: Die Minen von Moria im Test - Gelungenes, erstes Addon zum Tolkien-MMO

Hilfreiche Helden

Die neuen Charakterklassen, der Hüter und der Rundenbewahrer, fügen sich hervorragend ins Spiel und sind nicht (wie befürchtet) nur ideenlose Mixturen bereits vorhandener Heldentypen. Vor allem in höheren Levelbereichen und zusammen mit anderen Spielern erlauben die beiden Neuzugänge zahlreiche unterschiedliche Taktiken.

Hobbits sind zwar klein, aber gegenüber diesen Troll-Bossen geradezu winzig. Hobbits sind zwar klein, aber gegenüber diesen Troll-Bossen geradezu winzig.

So kann der Runenbewahrer je nach Bedarf entweder durch Feuer-, Eis- und Blitzzauber kräftig aus der Ferne austeilen oder Kollegen (und natürlich sich selbst) durch Heilsprüche und passive Boni unterstützen. Der Hüter lässt sich je nach Ausrichtung der an Age of Conan erinnernden Nahkampf-Kombos entweder als schadenschluckender Tank oder draufhauender Damage Dealer einsetzen. Dabei gehen die Kämpfe durch die eingängige Steuerung und die Möglichkeit, jedes noch so kleine Element in der Benutzeroberfläche individualisieren zu können, sehr gut von der Hand.

Lernende Legenden

Neu und enorm motivierend: Schon früh im Spiel finden Sie Ihren ersten legendären Gegenstand. Das sind spezielle Waffen und Rüstungsteile, die wie Ihr Held im Level aufsteigen und sich durch eingebaute Fassungen, Edelsteine und Runen verbessern und spezialisieren lassen. So erweitert Turbine nicht nur die bislang eher begrenzte Auswahl an Gegenständen um ein Vielfaches, sondern lädt insbesondere Profis zum Experimentieren ein. Ein Quäntchen mehr Schaden oder doch lieber zusätzliches Gewicht auf Heilung?

Herr der Ringe Online: Minen von Moria - Screenshots ansehen

Zusammen mit Gegenständen, die den Ruf bei bestimmten Fraktionen verbessern oder gar neue Quests starten, und dem gelungenen Crafting lässt Die Minen von Moria deshalb kaum Wünsche offen. Anders sieht das bei dem nach wie vor schwachen PvP-Teil sowie den störenden Leistungseinbrüchen und Bugs aus. An Letzteren arbeiten die Entwickler bereits. Ein Grund mehr, das ansonsten gelungene und für Fans uneingeschränkt empfehlenswerte Addon weiter zu verfolgen.

Ungeziefer in den Minen

  • In dicht besiedelten Gebieten (etwa Delfblick) kommt es selbst auf Highend-Rechnern zu teils heftigen Leistungseinbrüchen - egal ob unter DirectX 9 oder 10.
  • Getragene Waffen schweben gelegentlich wenige Zentimeter neben der führenden Hand.
  • Unter DirectX 10 werden die Schatten manchmal nicht korrekt dargestellt.

Für die Bugs ziehen wir einen Punkt bei der Grafik ab.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.