Diablo 3 Season 24: Beste Klassen und Builds in der Rangliste

In unserer Rangliste findet ihr heraus, welche Klasse in Season 24 alle anderen übertrumpft. Außerdem haben wir euch die besten Builds für jede Klasse rausgesucht.

von Fabiano Uslenghi,
22.07.2021 06:30 Uhr

Eine neue Saison für Diablo 3 steht in den Startlöchern. Nachdem einige Wochen lang auf dem PTR schon fleißig getestet wurde, geht Update 2.7.1 nun ins Hauptspiel über. Und dieses Mal gibt es auch wieder ein richtiges Saisonthema. Die Ätherischen Waffen kommen ins Spiel. Alle exakten Rahmenbedingungen und die Patch Notes findet ihr in unserer Übersicht:

Diablo 3 Season 24: Alle Infos zum Start, Saison-Thema und mehr   72     4

Mehr zum Thema

Diablo 3 Season 24: Alle Infos zum Start, Saison-Thema und mehr

In diesem Artikel geht es darum, wie sich das neue Update und das Saisonthema auf die sieben Charakterklassen auswirken. Auf dem Testserver zeichnete sich nämlich bereits ab, mit welchen Builds Spieler die größten Chancen haben, selbst 150er-Portale zu bewältigen.

In unserem Guide sortieren wir die Klassen absteigend nach ihrem prognostizierten Stärkegrad und zeigen euch, welcher Build für welche Klasse in Season 24 die größten Erfolge verspricht. Dafür stützen wir uns auf die Analysen und Tier-Listen absoluter Diablo-Experten wie Raxxanterax, 4Fansites oder Maxroll. Allerdings richtet sich diese Liste in erster Linie an Solo-Spieler.

Ätherische Waffen

Diese mächtigen Waffen findet ihr nur während Season 24. Da sie so absurd stark sind, setzten natürlich die meisten Builds eine Ätherische Waffe ein. Hier gilt aber zu beachten, dass Ätherische Waffen immer eine zufällige, legendäre Kraft besitzen. Für einige Builds ist es unbedingt notwendig, dass ihr die Ätherische Waffen mit der richtigen legendären Kraft bekommt. Oft habt ihr die Wahl aus zwei. Die jeweils andere landet in Kanais Würfel.

Ach - und Ätherische Waffen verschwinden nach Season 24 wieder. Ihr könnt diese Items also in einigen Wochen nicht mehr verwenden.

1. Platz: Die Zauberin (Feuervogel)

Bereits letzte Season gehörte die Zauberin mit dem Feuervogel-Set und den Spiegelbildern zu den mächtigsten Builds überhaupt. Tatsächlich war sie nach den Erfahrungen auf dem PTR in der eigentlichen Season nochmal deutlich dominanter, als antizipiert. Und daran ändert sich in Season 24 nichts.

Dieser Build der Zauberin hat keinen Nerf erhalten und bleibt so stark wie eh und je. Laut der Einschätzungen vieler Experten gehört der Build in vielen Bereichen zu den besten. Allerdings ist Feuervogel nicht zwangsweise das einsteigerfreundlichste Set.

Im Kern dreht sich beim Feuervogel-Set alles darum, den Schaden durch Verbrennung zu maximieren. Mithilfe von Desintegration baut ihr Stapel auf. So erhaltet ihr weniger Schaden, verursacht selber mehr und reduziert den Cooldown von Teleportation auf ein Minimum.

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items und Sets

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Zauberdorn (Ätherische Waffe)

Waffe

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Legendäre Edelsteine

2. Platz: Der Mönch (Woge des Lichts)

»Woge des Lichts«-Builds für den Mönch konnten in der Vergangenheit vor allem in Kombination mit der Gewandung des Affenkönigs problemlos in den oberen Rängen mitspielen. Diese Saison basiert Woge des Lichts aber auf Vermächtnis der Träume. Der LoD-Build profitiert nämlich von einigen Buffs, die Patch 2.7.1. mit sich brachte. Die gröbsten Stiefel machen unsere mythischen Verbündeten jetzt viel effektiver und auch Geiferschlag sorgt für höheren Schadenszahlen.

Die LoD-Variante von Woge des Lichts spielt sich etwas einfacher als mit dem Affenkönig-Set, da ihr keine Stapel für Reißender Wind aufbauen müsst. Wichtig ist vor allem, dass ihr Offenbarung immer aktiv haltet. Mit dem Zyklonschlag sammelt ihr Gegner um euch und sollten so mal mehr als zehn Stück an euch dran sein, löst ihr Weg der Hundert Fäuste aus. Ansonsten setzt ihr den Monstern hauptsächlich mit dem AoE-Schaden von Woge des Lichts zu.

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items und Sets

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Waffe

Jadeklaue (Ätherische Waffe)

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Legendäre Edelsteine

3. Platz: Der Kreuzritter (LoN Bombardement)

Schon seit Season 22 sind die Bombardement-Builds für den Kreuzritter mächtige Optionen. Erst letzte Season sorgte Bombardement in Kombination mit Akkhans Rüstung für Furore und zählte in unserem Ranking zu den drei besten Builds.

Auch in Season 24 sollten Kreuzritter wieder auf Bombardement setzen. Trotzdem hat sich ein wenig was getan. Anstatt Akkhans Rüstung anzulegen, greift ihr auf kein festgelegtes Set zurück. Stattdessen baut ihr euch in Season 24 einen Dornen-Bombardement-Kreuzritter mit Hilfe der Ringe von Vermächtnis der Alpträume. Das Set profitiert nämlich deutlich stärker von den Ätherischen Waffen als die Variante mit Akkhans Rüstung.

Um das Set zu spielen, orientiert ihr euch an der Rotation von Zusammenkunft der Elemente. Wenn es mit Blitz losgeht, aktiviert ihr eure Eisenhaut. Schuldspruch und Vakuum saugen Gegner an euch ran. Dann löst ihr das Bombardement aus.

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items und Sets

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Der Erlöser (Ätherische Waffe)

Waffe

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Legendäre Edelsteine

4. Platz: Die Dämonenjägerin (Getriebe des Schreckens)

Sehr lange war die Dämonenjägerin mit dem Getriebe des Schreckens eine fruchteinflößendes Powerhouse. Doch mit Season 23 hat sich das geändert. Ein Nerf für das noch recht junge Set brachte die blitzschnelle Dämonenjägerin wieder auf den Boden der Tatsachen. Seither kann sie selbst mit dem Neunten Köcher des Cirri nicht mehr endlos Gegner durchbohren.

Der Build blieb allerdings selbst nach diesem Nerf der beste Build der Klasse. Und in Season 24 steigt seine Effektivität auch wieder. Denn die Dämonenjägerin bekommt mit Buriza-Do Kyanon die vielleicht mächtigste Ätherische Waffe im ganzen Spiel. Und diese Waffe harmoniert auch noch wundervoll mit dem ohnehin schon sehr starken Build. Der Schaden wird absurd verstärkt, zudem werden viele Gegner damit eingefroren.

Am Spielstil ändert sich wenig. Getriebe des Schreckens setzt nach wie vor auf den Hungrigen Pfeil und kann auch von Einsteigern gespielt werden. Ihr lasst Rache niemals abklingen und greift mit Sperrfeuer und Hungriger Pfeil die Gegner an.

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items und Sets

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Buriza-Do Kyanon (Ätherische Waffe)

Waffe

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Legendäre Edelsteine

5. Platz: Der Barbar (Wirbelwind)

Auch wenn der Barbar seit einiger Zeit nicht mehr ganz oben zu finden ist, solltet ihr dieses Set weiterhin nicht unterschätzen. Es hat schon einen Grund, warum der Wirbelwind-Barbar in Kombination mit dem »Zorn der Ödlande«-Set seit einer halben Ewigkeit als der beste Build für diese Klasse gilt.

In Season 24 ändert sich daran nichts. Natürlich arbeiten wir aber wie bei allen anderen Builds auch eine mächtige Ätherische Waffe ein. Die Wahl fällt dabei in den meisten Fällen auf Den Großvater. Das klingt zwar nicht sonderlich episch, doch der Zweihänder hat es in sich.

Normalerweise wird der Wirbelwind mit zwei Waffen statt mit einem Zweihänder gespielt. Doch in diesem Fall macht allein der immense Schaden der mächtigen Waffe eine weitere überflüssig. Als Wirbelwind-Barbar benutzt ihr wenig überraschend eigentlich permanent Wirbelwind und schneidet euch so durch die Feinde. Sobald viele Gegner in eurer Nähe sind, löst ihr regelmäßig Zerfleischen aus.

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items und Sets

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Der Grossvater (Ätherische Waffe)

Waffe

Der Grossvater (Ätherische Waffe)

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Legendäre Edelsteine

6. Platz: Der Totenbeschwörer (Todessense)

Letzte Season galt zweifellos noch der Knochenspeer-Nekromant als die beste Wahl, um in den Ranglisten zu dominieren. Season 24 schiebt dem aber einen Riegel vor. Das »Maskerade des brennenden Karnevals«-Set wurde generft und damit der Knochenspeer-Build extrem abgeschwächt. Aus diesem Grund wird der beste Build für den Nekro jetzt ersetzt.

Und zwar durch die Todessense in Verbindung mit dem Vermächtnis der Träume. Der Build wird auch Giftsense genannt. Zentral ist nämlich die Waffe Nayrs schwarzer Tod, die Giftfertigkeiten verbessert. Der Build spielt sich auf den ersten Blick eher leicht, kann aber auch komplex werden. Für den besten Effekt müsst ihr beispielsweise die Gift-Rotation von Zusammenkunft der Element gut abschätzen. Außerdem müsst ihr auf die Positionierung eures Simulakrum achten, um es am Leben zu halten.

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items und Sets

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Backbogs Spitze (Ätherische Waffe)

Waffe

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Legendäre Edelsteine

7. Platz: Der Hexendoktor (Mundunugu)

Der Hexendoktor bleibt auch mit seinem besten Build auf dem letzten Platz. Doch lasst euch von der Platzierung nicht all zu sehr entmutigen. Mundunugu bleibt ein verdammt guter Build, der in vielen Bereichen bestehen aber selten brillieren kann. Letzt Season wurde der Build außerdem erst generft und hat sich in Season 24 auch nicht wieder erholt. Auch die Ätherische Waffe des Hexendoktor reicht nicht aus, um an den starken Builds anderer Klassen vorbeizuziehen.

Der Mundunugu-Build setzt vor allem auf großen AoE-Schaden. Mit der Heuschreckenplage werden Gegner angelockt, die Piranhas ziehen sie dann zusammen. In den Haufen setzt ihr danach drei verschiedene Phantasmas als Runeneffekt eures Geistersperrfeuers. Die Phantasmas lasst ihr nach und nach explodieren und alle Gegner außenherum gleich mit.

Fertigkeiten-Skillung

Legendäre Items und Sets

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Ariocs Nadel (Ätherische Waffe)

Waffe

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Legendäre Edelsteine

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.