Diablo 4: Das stärkste Werkzeug aus Season 4 wird mit dem neuen Patch 1.4.3 fast nutzlos

Das Mid-Season Update 1.4.3 für Diablo 4 macht alle Klassen stärker. Doch dafür ist das mächtige neue Elixier aus Season 4 nun Geschichte.

Diablo 4 hat sein großes Mid-Season Update 1.4.3 erhalten. Diablo 4 hat sein großes Mid-Season Update 1.4.3 erhalten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Blizzard hat am 17. Juni den neuen Patch 1.4.3 für Diablo 4 veröffentlicht und dabei eine ganze Reihe von Änderungen und Anpassungen eingeführt. Eine der bedeutendsten Änderungen betrifft das Elixier der Heiligen Blitze, das bisher als eines der mächtigsten Werkzeuge in Season 4 galt.

Das mächtigste Werkzeug aus Season 4 ist nun mehr als nur nutzlos

Das Elixir of Holy Bolts war extrem mächtig, da es Schaden basierend auf einem Prozentsatz der Gesundheit des Gegners verursachte. Diese Mechanik ermöglichte es, selbst die härtesten Gegner mit relativer Leichtigkeit zu besiegen.

Nach dem Update skaliert der Schaden des Elixiers nun jedoch mit dem Waffenschaden des Spielers anstatt mit der Gesundheit des Gegners. Dies verringert seine Effektivität drastisch, insbesondere gegen Bosse und Elite-Mobs.

Diablo 4 kriegt endlich die Kurve Video starten 12:44 Diablo 4 kriegt endlich die Kurve

Blizzard begründete diese Änderung damit, dass das Elixier in höheren Schwierigkeitsstufen des Spiels zu mächtig war und das Balancing negativ beeinträchtigte. Im Gegenzug wurden die Lebenspunkte der Gegner in bestimmten Endgame-Inhalten, etwa der Grube, reduziert, um diesen massiven Nerf auszugleichen.

Von der Anwendung des Elixiers solltet ihr derzeit jedoch Abstand nehmen - und das nicht nur, weil der Schadensbonus stark reduziert wurde. Aktuell sorgt es nämlich für haufenweise Abstürze, sodass Blizzard den Effekt des Tranks deaktivieren musste. Zwar könnt ihr ihn theoretisch weiter konsumieren, aber weil er gerade keinerlei Wirkung hat, wäre das lediglich Verschwendung eurer Ressourcen.

Neben dem Nerf des Elixiers der Heiligen Blitze bietet der große Mid-Season Patch 1.4.3 für Diablo 4 noch viele weitere Änderungen. Unter anderem wurden an allen Klassen große und kleine Balance-Anpassungen durchgeführt. Was sich im Detail geändert hat, lest ihr auf der zweiten Seite dieses Artikels, auf der ihr die vollständigen Patchnotes findet.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (42)

Kommentare(41)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.