Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Die Sims 3: Lebensfreude im Test - Mein Sim wird des Lebens nicht froh

Facebook-Anbindung

Wichtige Stationen im Leben unserer Sims können wir mit Lebensfreude dauerhaft festhalten: Wir kaufen eine Videokamera und filmen die Typen aus der Egoperspektive. Die entstandenen Clips dürfen wir danach jederzeit an einem der Fernseher im Spiel abspielen. Eine nette Idee, die leider etwas durch die mangelhafte Qualität der Fernsehbilddarstellung torpediert wird. Gelungener ist dagegen die neue Fotofunktion. Zusammen mit anderen denkwürdigen Momenten wie »erster Kuss«, »erster Sex« oder »erster Unfall« (im Straßenverkehr, nicht beim Sex) kommen die Bilder, die wir knipsen, in ein virtuelles Fotoalbum, in dem die Geschichte unseres Sims festgehalten wird. Auf Wunsch teilen wir diese Momente mit unseren realen Freunden auf Facebook, denn Die Sims 3: Lebensfreude bietet eine integrierte Facebook-Verknüpfung.

Die Sims 3: Lebensfreude - Test-Video 4:59 Die Sims 3: Lebensfreude - Test-Video

Auch wenn es für alle Generationen in diesem Addon viel Neues an Interaktionsmöglichkeiten zu entdecken gibt, die durchaus Sinn und Spaß machen, so verpufft dieser freudige Effekt nach ein paar Spielstunden, da es keine grundlegenden Änderungen oder Neuerungen in der eigentlichen Spielmechanik gibt. Wer zum Beispiel die vorbildlichen Addons Reiseabenteuer für Die Sims 3 oder Open for Business sowie Wilde Campus-Jahre für Die Sims 2 kennt, der vermisst bald neue Herausforderungen und wirklichen frischen Wind im Gameplay. Spieler, die lieber bauen, Geschäften oder Karrieren nachgehen sowie gerne Abenteuer und Geschichten erleben, kommen hier deutlich zu kurz. Die Sims 3: Lebensfreude richtet sich eindeutig an den sozialen Spieler, für den zwischenmenschliche Kommunikation, Familienleben und Begriffe wie »Spaß«, »Party« oder »Partyspaß« am wichtigsten bei Die Sims 3 sind.

Scherzkeks Einer der neuen Scherze für Sims-Kinder: Wir manipulieren den Wasserhahn…

Opfer in Sicht …und als nichtsahnend der Papa zum Zähneputzen naht…

Dusche …erfreuen wir uns des anschließenden Spektakels.

Die Bugs

Obwohl Lebensfreude keine so gravierenden Fehler wie den spielstoppenden Aufzug-Bug aus Die Sims 3: Night Life aufweist, so häufen sich doch mit der Zeit viele kleine Mängel. Eine kurze Auswahl: Nach einem Streich stapfte unser Teenie-Sim nur noch in Schleich-Haltung durchs ganze Spiel, einige Objekte wie Betten oder Schachbretter wurden von jetzt auf gleich unbenutzbar, Textmeldungen zeigten das falsche Ereignis an oder die Alterung mancher Spielfiguren setzte mal aus. Die wenigen Bugs beeinträchtigen für sich genommen das Spiel nicht schwer (einige dürften auch noch aus dem Hauptprogramm stammen), aber wegen ihrer Häufung ziehen wir zwei Punkte von der Atmosphäre-Wertung und einen Punkt von der Bedienungswertung ab.

2 von 3

zur Wertung



Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen