GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Divinity: Dragon Commander im Test - Drachenadel verpflichtet

Fazit der Redaktion

Maurice Weber: Mehr als einmal geriet ich bei Dragon Commander in Versuchung, mein eigenes Gewissen doch zu ignorieren - nur dieses eine Mal! -, um stattdessen eine pragmatische Entscheidung zu treffen. Selbst wenn mir dabei nicht sonderlich wohl war. In einem Spiel mit Jetpack-Drachen war das für mich die größte Überraschung. Die Entwickler von Dragon Commander haben offensichtlich keinen Gedanken daran verschwendet, was der »Markt« gerade will - sie haben einfach Herzblut in das Spiel gesteckt, das sie selbst gerade machen wollten.

Das Ergebnis sprüht nur so vor Kreativität, aber auch vor Ehrgeiz: So viele unterschiedliche Spielelemente zu verbinden, ist keine leichte Aufgabe. Und tatsächlich gelingt es nicht auf ganzer Front. Sowohl die Echtzeitstrategie als auch die Reichsverwaltung auf der Strategiekarte bieten deutlich weniger Tiefgang als Spiele, die sich nur auf einen dieser Aspekte konzentrieren. Aber bei all seinen Macken bietet Dragon Commander ein Gesamterlebnis, das mir so noch nie untergekommen ist - und das ist heutzutage viel zu selten.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.