Doom 3 - Nachfolger nicht von id Software?

von GameStar Redaktion,
26.09.2005 16:02 Uhr

John Carmack sorgt mal wieder für einiges an Aufsehen in der Spielebranche. Laut den Berichten diverser US-Magazine sprach Carmack in der neuesten Ausgabe des Game Informer über die Zukunftspläne der Doom-Serie. So geistern ihm momentan u.a. einige Ideen für eine sogenannte Super-Edition des First Person-Shooters Doom 3 durch den Kopf, ohne dabei konkrete Details zu nennen. Noch interessanter: Sollte in der Zukunft ein Sequel des Actionspiels erscheinen, ist es durchaus möglich, dass id Software die Entwicklung nicht selbst in Angriff nimmt. Wie bei Quake 4 (entsteht bei den Jungs von Raven Software) kann es also passieren, dass ein mögliches Doom 4 nicht aus den Händen der Texaner kommt - zumindest nicht direkt. Wir sind bereits gespannt, wie und wann die Serie fortgesetzt wird.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen