Dota 2: The International 2018 - Preisgeld schon auf Rekordkurs, aktuell 7 Millionen Dollar

Die Weltmeisterschaft in Dota 2 könnte auch 2018 wieder einen Preisgeld-Rekord aufstellen. Aktuell sieht alles beim TI8 danach aus.

von Stefan Köhler,
11.05.2018 16:30 Uhr

Das TI8 könnte erneut einen Rekord beim Preisgeld aufstellen.Das TI8 könnte erneut einen Rekord beim Preisgeld aufstellen.

Das The International, die offizielle Meisterschaft in Dota 2, stellt Jahr um Jahr einen neuen Rekord beim Preisgeld auf. Nach dem Startschuss für die Crowdfunding-Kampagne des The International 2018 (kurz TI8) ist das spektakuläre E-Sport-Event schon wieder drauf und dran, eine neue Höchstmarke zu erreichen.

In unter drei Tagen sind bereits über sieben Millionen Dollar zusammengekommen, fast ein Drittel des Preisgelds von 2017 ist damit schon eingesammelt. Genauer schlüsselt die inoffizielle Webseite dota2.prizetrac.kr auf: Nach 65,5 Stunden Crowdfunding hat man 808.808 US-Dollar Vorsprung vor dem Topf des TI7. Ob der diesjährigen Crowdfunding-Kampagne nach dem starken Start nicht die Luft ausgeht, bleibt natürlich abzuwarten.

Schafft die Community die 30-Mio-Dollar-Marke?

Das Preisgeld des Internationals ergibt sich stets aus zwei Faktoren: 1,6 Millionen Dollar stammen direkt aus der Kasse von Valve, aus den Mikrotransaktionen zum begleitenden Event werden 25 Prozent der Einnahmen dazugelegt. Gegen Echtgeld gibt es den Battle Pass und Level-Aufstiege für ihn, in diesem Jahr bietet Valve beispielsweise einen Battle-Royale-Spielmodus neben vielen weiteren Features an.

Valve fordert außerdem die Community zu einem neuen Rekord auf: Sollte das Preisgeld von 2017 übertrumpft werden, gibt es 10.000 Battle-Pass-Punkte für alle Spieler. Sollten gar 30 Millionen Dollar erreicht werden, gibt es nochmals 10.000 Punkte für alle Battle-Pass-Besitzer.

Das International 2017

Kuroky und Team Liquid gewannen das TI7.Kuroky und Team Liquid gewannen das TI7.

Im vergangenen Jahr wurden 24.787.916 US-Dollar an die teilnehmenden Teams ausgeschüttet, 10.809.801 US-Dollar gingen dabei direkt an die Sieger von Team Liquid und machten den deutschen Teamkapitän Kuro »KuroKy« Salehi Takhasomi mit einem Schlag zum finanziell erfolgreichsten E-Sportler aller Zeiten.

Mit einem Augenzwinkern weisen wir daraufhin, dass der diesjährige Sieger übrigens schon feststehen und ein spannendes Finale damit ausbleiben dürfte: Bisher haben sich nämlich westliche und chinesische Teams jedes Jahr als Sieger abgewechselt. Dementsprechend müsste dieses Jahr PSG.LGD als Sieger beim TI8 hervorgehen und einen geschätzten Gewinn von nicht ganz 30 Millionen US-Dollar mitnehmen.

Mehr: The International 2018 erstmals in Vancouver, Datum für Ende August angekündigt

Dota 2 - Render-Trailer »Join the Battle« 0:42 Dota 2 - Render-Trailer »Join the Battle«


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen