DreamHack - CEO der weltgrößten Lan-Party gefeuert

Robert Ohlén ist nicht mehr länger CEO der DreamHack. Offenbar haben sich er und der Vorstand der weltgrößten LAN-Party im Streit getrennt. Beide Seiten werfen sich Misstrauen, Unehrlichkeit und unehrenhaftes Verhalten vor.

von Tobias Ritter,
29.10.2014 10:05 Uhr

Robert Ohlén ist nicht mehr länger CEO der DreamHack. Der bisherige Chef der weltgrößten LAN-Party wurde von seinen Aufgaben entbunden.Robert Ohlén ist nicht mehr länger CEO der DreamHack. Der bisherige Chef der weltgrößten LAN-Party wurde von seinen Aufgaben entbunden.

Robert Ohlén muss seinen Posten räumen: Nach internen Querelen und Machtkämpfen hat der Vorstand der weltgrößten Lan-Party DreamHack den bisherigen CEO des E-Sports-Festivals von seinen Pflichten entbunden. Als Nachfolger des geschassten Chefs der Veranstaltung ist derzeit der Event-Manager Markus Lindmark im Gespräch.

Fredrik Nystrom, der PR-Chef der DreamHack, versicherte im Anschluss an die Entlassung Ohléns, dass die LAN-Party wie gewohnt und ohne Unterbrechnungen fortgeführt werde. Der Ex-CEO selbst zeigte sich in mehreren Tweets äußerst verärgert über seine Kündigung und den Vorstand. Wahrheit, Ehre und derartige Dinge seien im DreamHack-Vorstand nicht existent, so Ohlén.

Ohlén war seit 2006 Chef der LAN-Party. Die DreamHack wird seit 1994 jährlich und seit 2002 halbjährlich abgehalten und versteht sich als Mischung aus LAN-Party und Demoparty. Die im Winter 2004 abgehaltene DreamHack war mit 5.272 Teilnehmern und 5.852 Computern die bis dato größte LAN-Party der Welt und wurde in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. In den Folgejahren konnte der Rekord weiter ausgebaut werden.

News - Dienstag, 28. Oktober 2014 - Nackt-Verbot bei Twitch & Game-of-Thrones-Spiel kommt früher 3:39 News - Dienstag, 28. Oktober 2014 - Nackt-Verbot bei Twitch & Game-of-Thrones-Spiel kommt früher


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen