R6 Siege auf der Dreamhack: Deutschland vs. Schweiz vs. Österreich vs. Team X

Beim Clash of Nations auf der Dreamhack Leipzig, treten die besten Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und ein vierter „Überraschungsgegner“ zum großen Finale an.

von Philipp Elsner,
10.01.2020 11:29 Uhr

Wer dieses Jahr auf die Dreamhack Leipzig fährt (oder das Turnier bei Twitch verfolgt), kann die drei besten Teams in Rainbow Six: Siege des deutschsprachigen Raums in Aktion erleben.

Denn dort treffen beim großen Clash of Nations die Schweiz, Österreich und Deutschland aufeinander und kämpfen um den Titel des GSA Champions. Die drei Nationalteams stehen bereits fest, aber auf der Messe selbst kann sich noch ein viertes Team qualifizieren.

Hier die wichtigsten Eckdaten im Überblick:

  • Wo & wann? 24. bis 26. Januar auf der der Dreamhack Leipzig
  • Wer tritt an? Orgless (Deutschland), mYinsanity (Schweiz), Alpenfestung (Österreich) & Team X
  • Worum geht's? Das Preisgeld beträgt 30.000 Euro.
  • Wer hat Zutritt? Für das R6 Clash of Nations braucht ihr ein Dreamhack-Ticket und müsst über 18 Jahre alt sein.

Wer ist Team X?

Während die Sieger der nationalen Meisterschaften bereits feststehen, ist der vierte Teilnehmer am großen Finale auf der Dreamhack noch unbekannt und wird erst vor Ort ermittelt: Am 24. Januar wird in einer Offline-Konfrontation ermittelt, wer sich als Herausforderer den drei Profi-Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stellen darf.

Bis zu 16 Teams erhalten damit direkt auf der Messe eine letzte Chance auf den direkten Einzug in die Finalrunde und damit auch auf das Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro. Dreamhack-Besucher können das Geschehen vor Ort in der LAN Area live mitverfolgen.

Explosiver Team-Mix

Schon bei den Qualifikationsrunden zum Clash of Nations kam es zu dramatischen Szenen und einigen Zitterpartien. So stand beim Swiss National zum Beispiel das erst neun Monate alte (und als Underdog ins Turnier nachgerückte) Team mYinsanity mit 0:2 auf scheinbar verlorenem Posten, konnte dann aber doch nochmal das Ruder gegen Team Zer0 herum reißen, sich mit dem 1:2 in den Overtime-Matchpoint retten und am Ende mit 3:2 gewinnen.

Aus Deutschland tritt mit Team Orgless dagegen ein echtes Schwergewicht an, aus dem bereits Pro-League-Spieler wie korey, AceeZ und Cryn hervorgegangen sind - letzterer wechselte kürzlich zum weltweit erfolgreichsten R6-Team G2 Esports. Eine explosive Mischung also, die sich für die Dreamhack anbahnt.

Hinweis: Wir sind mit GameStar Medienpartner der Dreamhack und selbst mit unserem MAX-Studio in Leipzig vor Ort. Außerdem begleiten wir auf der Dreamhack die deutsche Casemod-Meisterschaft. In unserem Gewinnspiel verlosen wir zudem VIP-Plätze für die große LAN-Party.
Was bedeutet das? Bei einer Medienpartnerschaft vereinbaren zwei Unternehmen, sozusagen gegenseitig Werbung für sich zu machen. Dabei fließt in der Regel kein Geld, viel mehr geht es darum, von den Stärken des jeweils anderen zu profitieren. Aktuell freut sich die Leipziger Messe drüber, via GameStar viele potenzielle Dreamhack-Besucher zu erreichen.
Warum macht GameStar das? Wir glauben, dass sich viele unserer Nutzer für die Veranstaltung und die Events dort interessieren. Und hoffen natürlich, durch unsere Präsenz dort neue Leser zu gewinnen. Medienpartnerschaften funktionieren nur, wenn die Beteiligten ungefähr gleich "stark" sind und es ein gemeinsames, verbindendes Thema gibt - wie eben bei der DreamHack Leipzig 2019 und GameStar.

Spannendes R6-Jahr

Auch nach der Dreamhack bleibt es für R6-Fans im Jahr 2020 weiter spannend. Denn vom 14. bis 16. Februar 2020 findet in Montreal, Kanada mit dem Six Invitational wieder die Weltmeisterschaft statt.

Zugleich werden wir im Rahmen des Turniers wohl endlich mehr über die Zukunft von Siege und die Pläne des neu aufgestellten Chefentwicklerteams erfahren. Wir rechnen außerdem mit einer neuen Roadmap und dem Reveal der ersten Season im Year 5.

Zu den wichtigsten Neuigkeiten gehören natürlich neue Operator, die Zukunft des Season-Modells und der Battle Pass. Dann werden wir hoffentlich auch erfahren, wie Ubisoft die sechs größten Probleme von Rainbow Six lösen will.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen