Due Process - SWAT-Multiplayer-Shooter mit Planungsphase und prozeduralen Maps

Der Taktikshooter Due Process kombiniert die alten Rainbow-Six-Tage mit prozedural generierten Karten. Auf der Webseite kann man sich für einen Alpha-Test anmelden.

von Martin Dietrich,
10.04.2018 17:38 Uhr

Due Process lässt uns als Verteidiger oder Angreifer in zufällig erstellen Karten gegeneinander antreten.Due Process lässt uns als Verteidiger oder Angreifer in zufällig erstellen Karten gegeneinander antreten.

Planen, ausführen und sich wieder neu gruppieren: Mit Due Process will Entwickler Giant Enemy Crab Spielen wie SWAT oder den früheren Rainbox-Six-Titeln nacheifern. Im kürzlich veröffentlichten Vorstellungstrailer gibt es einen ersten Blick auf den Pixel-Shooter.

Zwei Fünfer-Teams treten in Due Process gegeneinander an. Ein Team muss verteidigen, während die Gegenseite einen Angriff aushecken muss. Vor jeder Runde haben die beiden Gruppen deshalb Zeit, ihren Plan zu entwerfen und auf einer Karte Spielzüge aufzuzeichnen. Sobald der Plan steht, wechselt das Spiel in die Ego-Perspektive. Damit sich die Strategien nicht ständig wiederholen, werden die Karten prozedural generiert und sollen für ordentlich Abwechslung sorgen.

Due Process ist bisher nur für Windows PCs angekündigt und basiert auf der Unity Engine. Wer die Entwickler unterstützen will, kann sich als Alpha-Tester bewerben. Die Anmeldung wird über die offizielle Webseite geregelt. Ein Release-Datum ist nicht bekannt.

Publisher ist übrigens Annapurna Interactive, die bereits mit What Remains of Edith Finch sehr erfolgreich ein ungewöhnliches Projekt veröffentlichten.

Quelle: Giant Enemy Crab


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen