Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Eindrucksvolle Minecraft-Welten - Großbauten aus Klötzchen

Kölner Dom

Mir lasse den Dom diesmal nischt in Kölle! Die Minecraft-Fans bauen nicht nur Spiel- oder Film-Umgebungen im Klötzchenhit nach, sondern auch reale Gebäude. Eines davon ist der bekannte Dom der Rheinstadt. Baubeginn ist im September 2012 gewesen ... nachdem der Nutzer an die Maximumhöhe der Minecraft-Klötze stieß, wartete er auf die Veröffentlichung der Höhenerweiterung.

Höher und höher und höher wurde der Dom in Minecraft erbaut, bis das Grundgerüst schlussendlich stand. Das ist jedoch noch lange nicht alles ... als echter Köln-Fan baute der Minecraft-Spieler dem Dom aus und erstellte ein komplettes Innenleben des Gebäudes.

Besucht werden können unter anderem auch die Türme und sogar der Dachstuhl des Kölner Doms. Der Rundgang am Dach und auch das Triforium sind vom Minecraft-Spieler zudem begehbar. Wir finden die Verzierungen und unzähligen Details des Doms wahrlich einen Platz in der Top-Liste wert!

Link zum externen Inhalt

Spongebob

Kaum zu fassen, aber diesen Platz holt sich der quietschegelbe Schwamm aus der bekannten Spongebob-Serie. Auch die Unterwasserwelt der Kinderserie Bikini Bottom wurde in dem Klötzchenspiel Minecraft verewigt. Das Projekt ist schon gut zwei Jahre alt, aber noch immer einen Blick wert. Ihr könnt euch die Welt kostenfrei herunterladen und selbst ausprobieren.

In dem zwölfminütigem Video könnt ihr euch vorab den gesamten Aufbau der nassen Karte anschauen. Eine ellenlange Treppe führt euch hinab in die Stadt, wo Sandy, Mr. Crabs, Thadeus und Co leben. Fackeln stehen am Wegrand und die Meeresdecke strahlt von oben herab.

Ein solches Projekt ist definitiv mal etwas ganz anderes und sollte - da sie kostenfrei angeboten wird - nicht ausgelassen werden, um den Spielspaß in Minecraft ein wenig aufzupeppen. Übrigens lassen sich im Klötzchen-Bikini-Bottom auch die Gebäude selbst betreten und bestaunen.

Link zum externen Inhalt

Jurrasic Park

Wer auf den klassischen Part des Stapelspiels steht und lieber alle Bausteine von Hand übereinander packt, der dürfte mit Platz 5 unserer Top-Liste eine große Freude haben. Der Minecraft-Spieler Josh Collin hat ohne generierte Strukturen oder weitere Helfer-Mods den beliebten Jurassic Park nachgestellt.

Ganze vier Monate werkelte der Minecraft-Fan an dem Projekt, um schlussendlich sein ganz persönliches Abbild des Dino-Lebens zu verwirklichen. Im Video könnt ihr über sechs Minuten lang in die Welt eintauchen.

Gebäude erkunden ... riesige Weiten entdecken ... geheimnisvolle Bunker erforschen ... weitläufige Ansichten und unzählige Wälder und Bäume. Doch wo bleiben die Dinosaurier? Zwar keine lebendigen Tiere, jedoch immerhin gestapelte Kreaturen in riesiger Pracht erwarten euch.

Link zum externen Inhalt

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.