Epic plant eigenen App Store - Fortnite-Macher wollen auch Google und Apple herausfordern

Der Epic Games Store soll 2019 offenbar kräftig weiterwachsen. Nachdem die Fortnite-Macher Steam und Co. Konkurrenz gemacht haben, planen sie angeblich auch eine Alternative für die App Stores von Google und Apple ins Leben zu rufen.

von Michael Herold,
02.01.2019 15:40 Uhr

Fortnite Mobile dürfte nur die erste von vielen Apps sein, die Epic Games nicht im Google Play Store herausbringt, sondern selbst anbietet.Fortnite Mobile dürfte nur die erste von vielen Apps sein, die Epic Games nicht im Google Play Store herausbringt, sondern selbst anbietet.

Der Epic Games Store ist zwar noch kaum einen Monat alt, hat aber Steam, dem Platzhirsch unter den Online-Shops, trotzdem schon jetzt mächtig Konkurrenz gemacht. Und 2019 könnte es genau so weitergehen für die Fortnite-Macher: Laut einem Bericht des Wall Street Journals ist sogar bereits ein eigener App Store von Epic Games in Entwicklung.

Zunächst einmal wird der Shop im neuen Jahr damit beginnen, neben PC und Mac-Spielen auch Mobile-Games für Android-Geräte anzubieten. Angeblich sei dies aber nur der erste Schritt, um in Zukunft einen kompletten Shop für Smartphone-Apps ins Leben zu rufen, also auch für Applikationen, die nichts mit Videospielen zu tun haben.

Genau wie beim PC könnte Epic dabei auch im Handy- und Tablet-Bereich durch bessere Raten für die Entwickler punkten. Der Epic Games Store kassiert nämlich nur zwölf Prozent des Umsatzes bei jedem Kauf eines Spiels (voraussichtlich bleibt das auch bei Smartphone-Spielen so), im Gegensatz dazu fordern Steam, Google und Apple jeweils 30 Prozent.

Damit könnte sich Epic zu einem gefährlichen Herausforderer für die beiden App-Riesen entwickeln. Aktuell beziehen noch 99,9 Prozent aller Smartphones der Welt ihre Anwendungen aus dem Google Play Store oder dem App Store von Apples iTunes.

Fortnite Mobile ist aktuell schon eines der ersten Spiele und der wichtigste Titel, das nicht über den Store von Google erhältlich ist, sondern ausschließlich über den Entwickler selbst. Bleibt abzuwarten, wann die nächsten Smartphone-Spiele (und irgendwann womöglich noch viele weitere Apps) exklusiv im Epic Store erscheinen werden.

Angriff auf Steam - Warum der Epic Store die erste echte Konkurrenz für Valve ist (Video) 14:31 Angriff auf Steam - Warum der Epic Store die erste echte Konkurrenz für Valve ist (Video)


Kommentare(93)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen