Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Escape from Tarkov wird dank Patch 12.7 jetzt noch härter

Das riesige Update für Escape from Tarkov liefert größere Maps, neue Waffen, bessere KI. Wir haben die vollständigen Patch Notes für euch und erklären, was sich alles ändert.

von Dennis Zirkler,
16.07.2020 11:47 Uhr

Trainingsjacke und fette Ausrüstung - so könnten die Scavs in Tarkov 12.7 aussehen. Trainingsjacke und fette Ausrüstung - so könnten die Scavs in Tarkov 12.7 aussehen.

Der Survival-Shooter Escape from Tarkov erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit - über 200.000 Spieler gleichzeitig begeben sich regelmäßig auf Loot-Jagd in den verschiedenen Gebieten des heruntergekommenen russischen Städtchens.

Die ohnehin schon brutal schwierigen Multiplayer-Partien werden jetzt nochmals härter, denn Entwickler Battle State Games macht eure KI-Feinde nun noch tödlicher.

Klügere Scavs in Tarkov 12.7

Das russische Studio hat am Abend des 15. Juli 2020 die Patch Notes zum nächsten großen Update 12.7 veröffentlicht - die vollständige Liste mit allen Änderungen findet ihr auf der zweiten Seite dieses Artikels.

Die wohl spannendste Neuerung dürfte das überarbeitete Verhalten der KI-gesteuerten Scavs sein - diese Bots patrouillieren auf allen Maps und sind oft nur schwer von menschlichen Spielern zu unterscheiden.

Mit Patch 12.7 stellen diese nun eine noch größere Gefahr dar, da sie nun auch Leichen plündern können. Nicht nur bekommen die normalerweise eher spärlich ausgestatteten KI-Feinde dadurch unter Umständen mächstige High-End-Ausrüstung - sie sind nun auch schwieriger von realen Spielern zu unterscheiden. Bislang konnte man sich sicher sein, dass ein lootender Feind menschlich ist.

Hat Escape from Tarkov ein Spawn-Problem?   35     0

Mehr zum Thema

Hat Escape from Tarkov ein Spawn-Problem?

Außerdem ändert sich ihr Verhalten, um die Grenze zwischen Bot und Spieler noch weiter verschwimmen zu lassen: Die Scavs sprinten nun nicht nur im Kampf, sondern auch während des Patrouillierens, wenn sie sich in einer vermeintlich gefährlichen Position befinden. Zudem können sich die Gegner nun zu Gruppen zusammenschließen und gemeinsam einen Spieler, der sich verschanzt hat, attackieren.

Was mit Ausrüstung geschieht, die ihr versichert habt und die dann von Scavs gelootet wurde, ist bislang noch unklar.

Neue Waffen, neuer Boss, größere Map

Natürlich steckt in dem Update noch viel mehr. Unter anderem finden zwei neue Waffen ihren Weg ins Spiel: Die Mossberg 590A1 Shotgun sowie der FN GL40 Grenade Launcher - im Teaser-Trailer zum neuen Patch sind diese ab 0:36 schon kurz in Aktion zu sehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Der Granatenwerfer ist der erste seiner Art im Spiel, mit dem GP-34 soll in Zukunft noch ein Weiterer folgen. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie sich die Einführung der neuen Waffengattung auf die Spielbalance auswirkt.

Neuer Scav Boss: Auf der Karte Shoreline wird mit 12.7 bald ein neuer Scav Boss namens Sanitar patrouillieren. Als ehemaliger Arzt kann er blitzschnell die Verletzungen seiner Gang sowie auch seine eigenen heilen.

Solltet ihr selbst gerade einen Scav spielen und Sanitar begegnen, kann es sein, dass der Boss euch mit Erste-Hilfe-Kästen und anderen medizinischen Gütern versorgt.

Größere Map: Die letzte große Neuerung betrifft die - neben Factory - aktuell beliebteste Map in Tarkov. Customs wird vergrößert, unter anderem werden das Industriegebiet und die Baustelle erweitert und mit neuen erkundbaren Gebäuden aufgewertet. Zudem werden stationäre Waffen auf der Karte verteilt und der Scav Boss Reshala bekommt einen neuen Spawn-Punkt.

Wann genau Patch 12.7 erscheint steht aktuell noch nicht fest - sobald dies bekannt ist, werden wir es euch natürlich umgehend wissen lassen.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen