Eve Online: SpaceX erfüllt verstorbenem Fan seinen letzten Wunsch

SpaceX fliegt die Asche eines verstorbenen Eve-Spielers von der Erde und setzt sie in den Weiten des Weltraums bei.

von Christian Just,
27.01.2021 17:05 Uhr

SpaceX fliegt die Asche eines verstorbenen Fans in den Weltraum. SpaceX fliegt die Asche eines verstorbenen Fans in den Weltraum.

Das Raumfahrtunternehmen SpaceX erfüllte dem verstorbenem Eve-Online-Spieler Bruce Spike MacPhee seinen letzten Wunsch und setzte seine Asche im Weltraum bei. Am 24. Januar 2021 hob die Rakete mit den sterblichen Überresten des Fans ab.

Die Nachricht von der Erfüllung des letzten Wunsches seines Freundes verbreitete Charles White, in der Spielerszene von Eve besser bekannt als der Weltraumpapst ("Space Pope"), in sozialen Netzwerken. White nutzt die Gelegenheit, um MacPhees Andenken hochzuhalten:

"Die Asche eines Eve-Spielers ist an diesem Morgen per SpaceX auf dem Weg in den Weltraum. Er war ein wunderbarer Freund von mir, behindert, und die virtuellen Welten waren sein Leben. Er sagte: »Ich sehe nur drei Leute im Jahr, aber in SL und EVE sehe ich Hunderte von Freunden.«

Die Asche meines Freundes Paradox Olbers (Spike MacPhee im echten Leben) wurde heute Morgen in den Weltraum geschossen. Wir waren gute Freunde sowohl in Second Life als auch Eve Online. Er war ein Unterstützer und Fan früher Weltraum-Kunst im Stile von Don Davis. Paradox schrieb in seinem Profil: »Ich bin gefangen in der Schwerkraft, rette uns SpaceX.« Und tatsächlich, seine Asche stieg in das grenzenlose Vakuum des Weltraums auf. Flieg weiter, Paradox, flieg weiter."

Link zum Twitter-Inhalt

Ein weiteres Bild scheint einen Screenshot vom Livetream des SpaceX-Start zu zeigen. Dort wird der Name des verstorbenen Eve-Spielers gezeigt:

Link zum Twitter-Inhalt

Unter dem Tweet bekunden zahlreiche Spieler ihr Mitgefühl. Viele erweisen dem Verstorbenem auch mit dem szenetypischen Salut-Emoji »o7« die letzte Ehre.

Entwickler richteten Eve-Friedhof ein

Bereits 2020 eröffnete Entwickler CCP einen offiziellen Friedhof in Eve Online, auf dem auch verstorbene Spieler im virtuellen Universum beigesetzt werden. Zuvor hatten diese Aufgabe Spieler im Rahmen einer eigenen Raumstation übernommen, was aber künftig aufgrund von Änderungen am Spiel nicht mehr möglich sein wird. Daher setzten die Entwickler den Toten so ein Monument.

Eve Online ist ein über 17 Jahre altes Weltraum-MMO-Rollenspiel, das durch seine starke Community und die Bindungen der Spieler untereinander bekannt ist. Viele Spieler geben an, dass sie in Eve Online über Jahre innige Freundschaften entwickelt und sogar Liebe gefunden haben.

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.