Fallout 4 - Digitalverkauf bringt 100 Millionen Dollar in drei Tagen

Alleine durch den digitalen Verkauf des Rollenspiels Fallout 4 hat Bethesda innerhalb von nur drei Tagen mehr als 100 Millionen Dollar eingenommen.

von Andre Linken,
16.11.2015 12:43 Uhr

Von Fallout 4 wurden auf dem digitalen Weg bereits mehr als 1,87 Millionen Exemplare verkauft.Von Fallout 4 wurden auf dem digitalen Weg bereits mehr als 1,87 Millionen Exemplare verkauft.

Das Rollenspiel Fallout 4 schwimmt auch weiterhin auf der Welle des Erfolgs: Wie aus den aktuellen Zahlen von SuperData hervorgeht, wurden innerhalb der ersten drei Tage nach dem Release mehr als 1,87 Millionen Exemplare von Fallout 4 auf dem digitalen Weg verkauft. Das entspricht einem Umsatz von 100 Millionen Dollar.

Den größten Teil davon macht mit 1,2 Millionen Einheiten der Absatz der PC-Version via Steam aus, der Rest kommt von der Verkäufen im PlayStation Network und Xbox Live. Allerdings ist derzeit nicht bekannt, wie sich das konkret auf die PlayStation 4 sowie die Xbox One aufteilt.

So gut ist das Rollenspiel: Fallout 4 im Test

Erst vor kurzem hatten wir darüber berichtet, dass Bethesda weltweit bereits mehr als 12 Millionen Exemplare von Fallout 4 an den Handel ausgeliefert hat, was einem Umsatz in Höhe von 750 Millionen Dollar entspricht. Gesamtverkaufszahlen sind bisher allerdings noch nicht bekannt.

Fallout 4 - Test: Fallout oder Ausfall? 23:00 Fallout 4 - Test: Fallout oder Ausfall?

Fallout 4 - Screenshots der PC-Version ansehen


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen