Fallout 76 Steam-Transfer: Bis wann ihr wechseln könnt & wie es geht

Fallout 76 müsst ihr bei Steam nicht neu kaufen, wenn ihr den Titel bereits im Launcher von Bethesda besitzt. Allerdings habt ihr für den Wechsel nicht ewig Zeit.

von Mathias Dietrich,
16.04.2020 16:31 Uhr

Wer den Bethesda-Launcher nicht mag, kann Fallout 76 auch bald bei Steam zocken. Wer den Bethesda-Launcher nicht mag, kann Fallout 76 auch bald bei Steam zocken.

Seit dem 14. April ist Fallout 76 - wie zuvor bereits angekündigt - zusammen mit dem kostenlosen Wastelanders-Update auch auf Steam erschienen. Wer den Titel im Launcher von Bethesda besitzt kann zudem kurzzeitig kostenlos auf die Distributionsplattform von Valve migrieren.

Alle Infos zum Wechsel zu Steam

An dieser Stelle tragen wir sämtliche Informationen zusammen, die ihr für den Wechsel braucht. Denn ihr müsst selbst tätig werden, um das MMORPG bei Steam spielen zu können. Zudem gibt es eine Reihe von Einschränkungen.

So funktioniert es

  • Meldet euch mit eurem Bethesda.net-Account auf der offiziellen Webseite an
  • Verlinkt in den Einstellungen euren Steam-Account
  • Das Spiel wird dann mit Steam-Release automatisch auf eurem Account freigeschaltet
  • Den Wechsel müsst ihr bis zum 28. April um 05:59 Uhr vollziehen (die Frist wurde um 15 Tage verlängert)

Was wird übernommen?

  • Euer Spielfortschritt bleibt erhalten
  • Die Freundesliste wird ebenso übernommen
  • Das Spiel selbst ist Launcher unabhängig. Ihr könnt also weiterhin mit Nutzern der Bethesda-Version zusammenspielen.

Diese Einschränkungen gibt es

  • Atome lassen sich nicht vom Bethesda.Net-Account zu Steam mitnehmen.
  • Die Fallout 1st-Mitgliedschaft ist ebenfalls an den Launcher gebunden.
  • Jahres-Abonnenten von Fallout 1st können sich an den Support wenden, um etwaige Lösungen zu finden.
  • Mit Atomen gekaufte Items könnt ihr unabhängig des Launchers verwenden.

Fallout Classic gibt es gratis

Jeder, der Fallout 76 auf Steam besitzt, erhält zudem die Fallout Classic Collection bestehend aus Fallout 1, Fallout 2 und Fallout Tactics. Das gilt für Neukäufer, die das Spiel zwischen dem 14. und 28. April 2020 kaufen und auch für jene, die die kostenlose Migrationsoption nutzen.

Das zusammen mit der Steam-Version erscheinende Wastelanders-Addon soll einige der Mängel des Hauptprogramms beheben. Unter anderem gibt es dann NPCs, mit denen ihr interagieren könnt. Michael Graf konnte das Update bereits ausführlich spielen und findet, dass Fallout 76 endlich auf dem richtigen Weg ist.

zu den Kommentaren (77)

Kommentare(77)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen