Fallout: New Vegas 2 und Release-Zeiträume von TES6 und Starfield angeblich geleakt

Ein aufregender Leak spricht vielen Fallout-Fans aus der Seele. Interessant wird er dadurch, von welchem Insider die Infos stammen.

von Christian Just,
19.01.2021 18:46 Uhr

Angeblich ist ein Nachfolger zum erfolgreichen Fallout: New Vegas geplant. Angeblich ist ein Nachfolger zum erfolgreichen Fallout: New Vegas geplant.

Ein bekannter Industrie-Insider hat höchst interessante Informationen über den Release einer Reihe von Bethesda-Spielen veröffentlicht. Zwar wurde keine dieser Infos offiziell bestätigt, stammen aber von Tyler McVicker (ehemals Valve News Network), der bislang mehrfach durch korrekte Vorhersagen aufgefallen ist.

Im neuesten Tweet geht er dann auch gleich in die Vollen, was angebliche neue Spiele von Bethesda betrifft, darunter ein Nachfolger zu Fallout New Vegas:

"Ich erwarte Fallout: New Vegas 2 in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts. Ich erwarte The Elder Scrolls 6 in 2026 oder 2027. Ich erwarte irgendetwas, das nahe an Fallout 5 sein könnte, in den 2030er Jahren. Starfield kommt als nächstes und selbst das braucht noch ein oder zwei Jahre."

Link zum Twitter-Inhalt

Tyler McVicker ist bekannt geworden durch seinen Youtube-Kanal Valve News Network, der sich mit Insider-Informationen rund um den Publisher beschäftigt hat. Unter anderem leakte er Details zu Half-Life: Alyx - lange, bevor diese offiziell bestätigt wurden. Nun konzentriert sich McVicker nicht mehr nur auf Valve, sondern auch auf andere Bereiche der Industrie.

Wäre der Leak realistisch?

Tyler McVicker geht nicht genauer auf die Ursprünge seiner Informationen ein. Bereits bei früheren Leaks verwies er auf anonyme Insider und ist offenbar auch diesmal gewillt, die Identität seiner Quellen zu schützen.

Zumindest schätzen wir die genannten Daten als durchaus realistisch ein. Bethesda hat für die Kernentwicklung großer Titel wie Fallout 4 rund zwei bis drei Jahre benötigt. Hinzu kommt die Vorproduktion. Die Kernproduktion von Elder Scrolls 5: Skyrim dauerte rund drei Jahre.

Wenn man den Release von Starfield, wie von McVicker antizipiert, auf 2022 oder 2023 schätzt, dürfte ein Elder Scrolls 6 mit 2026 oder 27 als nächstes an der Reihe sein. Und ein Fallout 5, in welcher Form auch immer, könnte Anfang der 2030er erscheinen.

Welchen Herausforderungen Bethesda mit Starfield gegenübersteht, analysieren wir im Video für euch:

Starfield muss etwas Neues bieten, sonst hat Bethesda ein Problem PLUS 36:58 Starfield muss etwas Neues bieten, sonst hat Bethesda ein Problem

Aber wo bleibt da Fallout New Vegas 2? McVicker meint, der Nachfolger zu einem der besten Fallout-Titel sei für den Zeitraum 2025 bis 2030 geplant. Das würde angesichts der angeblichen Zeitlinie dafür sprechen, dass Obsidian Entertainment erneut die Entwicklung von Fallout: New Vegas 2 übernähme.

Das passt indes gut zu dem Umstand, dass sich sowohl Bethesda als auch Obsidian inzwischen im Besitz von Microsoft befinden. Unter der neuen Schirmherrschaft könnten die beiden Studios eine erneute Kooperation planen.

Wir geben noch einmal zu bedenken, dass keine dieser Informationen offiziell bestätigt ist. Selbst, wenn sie sich für den Moment als richtig erweisen sollten, besteht keine Sicherheit, dass Bethesda auch in Zukunft an dieser Planung festhielte. Spannend sind die Gerüchte aber allemal.

Was meint ihr dazu? Würdet ihr euch über den Zeitplan freuen? Seid ihr Fans von Fallout: New Vegas und wartet schon sehnsüchtig auf einen Nachfolger? Teilt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren mit!

zu den Kommentaren (111)

Kommentare(111)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.